Bücher Magazin

WIEDERENTDECKTE KLASSIKER

aris, in den 1950er-Jahren. Der neue Geist Frankreichs sitzt in den verrauchten Cafés am Rive Gauche oder in der Redaktionsstube des Magazins „Les Temps Modernes“. Über allem schwebt das Traumpaar der intellektuellen Elite des Landes: Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre. Die beiden bestimmen die Debatten, prägen die Ästhetik, versammeln Anhängerinnen und Nachahmer.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.