Falstaff Magazin Österreich

PLACHUTTA: DIE TITANEN DES TAFELSPITZ

Die renommierte »New York Times« verfasste nicht weniger als eine Hymne und bezeichnete das Restaurant als »eine Art Rindfleischakademie «. Auch die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« (FAZ) notierte überschwänglich, hier könne man »Tafeln wie Kaiser und Papst«. Die Rede ist vom »Stammhaus Plachutta« in Wien Hietzing, früher bekannt als »Hietzingerbräu«.

Plachutta ist heute ein Name, den jeder Feinschmecker mit klassischen altösterreichischen Rindfleischspezialitäten verbindet, mit Tafelspitz und Hüferscherzel, mit Beinfleisch und Kruspelspitz, alles serviert in kupfernen Kesseln, Fleisch in dampfenden Suppen, mit Schnittlauchsauce, Gemüse und Markknochen. Dieses Bewirtungsmodell, bei dem

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich5 min gelesen
Festtags-favoriten
(FÜR BIS ZU 6 PERSONEN) Christmas Pudding oder Plumpudding wird vor allem auf den britischen Inseln am ersten Weihnachtsfeiertag, am 25. Dezember, gegessen. Seinen Ursprung hat der Christmas Pudding im Mittelalter, wo er noch mit Fleisch und Zwiebeln
Falstaff Magazin Österreich1 min gelesen
Checkliste Blindprobe
◻ Kapseln komplett entfernen, damit keine Logos oder Erzeugernamen am Flaschenhals erkennbar sind ◻ Weine in auffälligen Flaschenformen sollten in gut gespülte neutrale Flaschen umgefüllt werden (Trichter). ◻ Verhüllen: Verkostungsstrümpfe aus Textil
Falstaff Magazin Österreich3 min gelesen
10 Tipps Für Kreuzfahrt-newcomer
Wer das erste Mal auf einem Kreuzfahrtschiff in See sticht, der sollte sich vorab genau überlegen, welche Art Reise er tun will. Und er sollte sich auch mit den Regeln und (teils ungeschriebenen) Gesetzen an Bord vertraut machen, um auch bereits die