MacLife German

Mobilmachung bei Apple

Fünf Meilen Luftlinie liegen zwischen Apple und Intel. Von Cupertino nach Santa Clara brauchst du 15 Minuten mit dem Auto. Bei der WWDC 2005 besiegelten Intel und Apple die Partnerschaft, die im vergangenen Jahr seitens Apple aufgelöst wurde. Dabei gab der Chip-Gigant Intel als eines der technisch fortschrittlichsten Unternehmen im Silicon Valley über Jahrzehnte den Takt vor.

Intel Mitbegründer Gordon Moore formulierte bereits 1965 die These, dass Transistoren und Schaltkreise im Jahresrhythmus ihre Leistung verdoppeln. Zehn Jahre später – als Intel in die Entwicklung von Mikroprozessoren einstieg – revidierte Moore seine Prognose auf etwa alle zwei Jahre. Dieses als „Moore’s Law“ formulierte Versprechen wurde eingelöst vom Entwicklungsingenieur und späteren Intel-CEO Andrew S. Grove:

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German3 min gelesen
Ohne ICloud Fehlt Die Hälfte
Die perfekte Abstimmung mehrerer Macs und anderer Apple-Produkte wie iPhone, Apple TV oder der zugehörigen Mediatheken gehört zu den großen Stärken der Apple-Welt. Eine Schlüsselrolle kommt dabei iCloud zu. Der Dienst synchronisiert nicht nur persönl
MacLife German8 min gelesen
Apple-Guide
Die Apple Watch Series 7 (ab 430 Euro) ist abermals die Nummer eins unter den smarten Uhren. Sie ist mit einem ständig eingeschalteten Retina-Display ausgestattet, misst den Blutsauerstoff und bietet gegenüber dem Vorgängermodell ein (etwas) größeres
MacLife German3 min gelesenSecurity
Wichtige Tipps zur Sicherheit
Auf die Themen Privatsphäre und Datenschutz legt Apple von jeher großen Wert. macOS bietet einen hohen Sicherheitsstandard. Zum Teil überlässt Apple es allerdings dir, ob Komfort oder Datenschutz Vorrang haben soll. In solchen Fällen kannst du den Sc