Raspberry Pi Geek

Cloud im Container

OCIS mit DynDNS auf einem Raspberry Pi einrichten

Owncloud Infinite Scale (OCIS ;) sorgte Anfang des Jahres für Furore, weil der Hersteller bekannt gab, mit der neuen Version das bisherige PHP-Legacy hinter sich zu lassen und auf die moderne Programmiersprache Go zu wechseln. Über ein Jahr verbrachten die Entwickler mit dem Erstellen des neuen Codes. Er bietet laut Hersteller bei bis zu zehnfacher Performance eine vollständige API-Kompatibilität zum PHP-Erbe. OCIS liegt mittlerweile in Version 1.13 vor, allerdings immer noch als Tech Preview.

Go war aus verschiedenen Gründen die erste Wahl. Der wichtigste davon findet sich schon im neuen Namen: Skalierbarkeit. Anders als das Web-Ur- gestein PHP setzt die moderne Programmiersprache auf Microservices und vereinfacht verteilte Strukturen. Auch deswegen bietet sich OCIS für kleinere Geräte mit weniger Leistung an, etwa für den Raspberry Pi, oder auch für mehrere, die die Möglichkeiten der asynchronen Abläufe von Go nutzen und sich so die verschiedenen Dienste teilen.

Seit September 2021 gehören zu diesen Diensten übrigens außerdem die Office-Produkte Collabora Online, OnlyOffice, Codi MD und sogar Microsoft Office Online, das Microsofts REST-API für Dateisynchronisation und Office (WOPI) anbindet, aber für den Betrieb einen separaten Server voraussetzt.

Unter Kontrolle

Für den Anwender bedeutet das mehr Flexibilität bei der eigenen Cloud. Nicht jeder will schließlich die Kontrolle aus der Hand geben und alles auf die Server von Dienstleistern packen. Eine gute Alternative besteht darin, einen Cloud- ähnlichen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek5 min gelesen
Na Logo!
Siemens Logo! mit IO-Broker verbinden Das Logikmodul Siemens Logo! ist für den Einsatz in privaten Haushalten vorgesehen ist. Es lässt sich vergleichsweise einfach programmieren und bietet dennoch einen beachtlichen Funktionsumfang. Preislich bewegt
Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Assembler-Programmierung auf dem Raspberry Pi 01000010
Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Es gibt es heute nur noch wenige Bereiche, in denen der Einsatz von Assembler sinnvoll ist. Für hardwareaffine Bastler bleibt es aber ein interessantes Thema, bei dem es viel zu lernen gibt. Assembler-Programme arbe
Raspberry Pi Geek6 min gelesen
Mit Licht malen
Programmierbarer Leuchtstab mit dem Pi Pico Für Langzeitbelichtungen benötigt man eine Kamera mit manueller Einstellmöglichkeit und ein Stativ. Um nun einfache Muster oder Schriftzüge in eine laufende Aufnahme zu malen, genügt schon eine Taschenlampe