Raspberry Pi Geek

Flotter Winzling

Neuer Raspberry Pi Zero 2 W vorgestellt

Der Raspberry Pi Zero eroberte sich seit Erscheinen der ersten Generation vor nunmehr rund sechs Jahren einen festen Platz im Bereich der Embedded-Systeme. Kleine Abmessungen, eine attraktive Leistung bei geringem Energiebedarf, ein niedriger Preis und die enormen Konfigurations-und Nutzungsmöglichkeiten prädestinieren den winzigen Einplatinencomputer auch für anspruchsvolle Projekte. Nachdem es schon eine Weile in der Gerüchteküche geköchelt hatte, erschien am 28. Oktober 2021 eine neue Version des Raspberry Pi Zero, der Zero 2 W.

Technisches

Die neue Variante kommt im Vergleich zum Vorgänger zwar deutlich muskulöser daher, aber.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Cloud im Container
OCIS mit DynDNS auf einem Raspberry Pi einrichten Owncloud Infinite Scale (OCIS ;) sorgte Anfang des Jahres für Furore, weil der Hersteller bekannt gab, mit der neuen Version das bisherige PHP-Legacy hinter sich zu lassen und auf die moderne Programm
Raspberry Pi Geek4 min gelesen
Angetestet
Mit Navidome 0.46.0 setzen Sie im Handumdrehen einen Musik-Server auf. Die kompakten Abmessung und der geringe Stromverbrauch machen den RasPi zur ersten Wahl, um Dienste wie einen lokalen Musik-Streaming-Server permanent im LAN bereitzustellen. Mit
Raspberry Pi Geek9 min gelesen
Aus Der Röhre Geschaut
Raspberry-Pi-Outdoor-Kamera mit Regenrohrgehäuse Ein Raspberry Pi mit Kameramodul passt samt Gehäuse perfekt in ein Kunststofffallrohr aus dem üblichen Dachrinnensortiment im Baumarkt – komplett mit rundem Fenster zum Hinausschauen, Gegenlichtblende