Raspberry Pi Geek

Schneller Einstieg

Die Arduino IDE für den ESP32 einrichten

Der ESP32 von Espressif ist nun schon einige Jahre auf dem Markt und erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit in der Community. Mittlerweile hat er seinen Vorgänger, den ESP8266, in immer mehr Internet-of-Things-Geräten ablöst. Neben vielen flexibel einsetzbaren GPIOs stellt der Mikrocontroller von Haus aus zusätzlich Wireless LAN und Bluetooth bereit, was ihn in seiner Preisklasse sehr attraktiv macht.

Die Tabelle Technische Daten zeigt die wichtigsten Parameter der Hardware. Um einfach in die Programmierung des ESP32 einzusteigen, bietet sich das ESP32-No-deMCU-Board an. Es ist für kleines Geld etwa bei bei AZ-Delivery zu haben.

Arduino IDE

Als Entwicklungsumgebung für das NodeMCU-Board bietet sich die Arduino

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek4 min gelesen
Flotter Winzling
Neuer Raspberry Pi Zero 2 W vorgestellt Der Raspberry Pi Zero eroberte sich seit Erscheinen der ersten Generation vor nunmehr rund sechs Jahren einen festen Platz im Bereich der Embedded-Systeme. Kleine Abmessungen, eine attraktive Leistung bei gerin
Raspberry Pi Geek3 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu so gut wie jedem Artikel in Raspberry Pi Geek gehört eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, ander
Raspberry Pi Geek4 min gelesen
Angetestet
Mit Navidome 0.46.0 setzen Sie im Handumdrehen einen Musik-Server auf. Die kompakten Abmessung und der geringe Stromverbrauch machen den RasPi zur ersten Wahl, um Dienste wie einen lokalen Musik-Streaming-Server permanent im LAN bereitzustellen. Mit