HIFI TEST TV HIFI

Très charmant

ichel Visan, der Firmengründer von Davis Acoustics, hatte bereits einige Stationen in der Industrie hinter sich, bevor sich 1986 in die Selbständigkeit wagte. So arbeitete er bei Vega in der Lautsprecherentwicklung, hatte einen kurzen Stint bei Audax und war schließlich sieben Jahre bei Siare Acoustique, die meiste Zeit als Technischer Direktor. Als eine der ersten Lautsprecherfirmen nutzte erdann mit seiner Firma Davis neue Materialien wie Kevlar, Karbon oder Fiberglass. Anfangs entwickelte und produzierte man ausschließlich Chassis für andere Firmen wie Goldmund, Apertura oder Elipson. Daneben gab es immer Lautsprecherkits zum Selbstbau. 1993 kam dann mit dem DK200 der erste Davis Acoustic HiFi-Lautsprecher auf den Markt. Nach Michels Visans Tod 2012 trat sein Sohn Olivier 2014 in seine Fußstapfen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von HIFI TEST TV HIFI

HIFI TEST TV HIFI1 min gelesen
Neustart
Zum ersten Mal seit ein paar Ausgaben der HIFI TEST sehen Sie mich hier vorsichtig optimistisch. Okay, ich gebe zu, die Gesamtsituation hat sich global nicht gerade verbessert – wenn man aber mal „unsere Branche“isoliert betrachtet, dann tut sich etw
HIFI TEST TV HIFI2 min gelesen
Solide Unterhaltung
Das Albrecht DR 895 CD gibt es in Walnuss, wie unser Testmuster, und in Schwarz. Beide Farbvarianten haben eine Oberfläche in Holztextur, was viel unempfindlicher ist als beispielsweise Hochglanzlack. Albrecht hat mit dem DR 895 zwar nicht das Radio
HIFI TEST TV HIFI4 min gelesen
Aktive Allround-Standbox
Auch die nuPro SP-500 kann mit Fug und Recht als sehr preisgünstig bezeichnet werden – ein Verkaufspreis von 1.365 Euro für ein Paar Standlautsprecher ist schon mal sehr günstig. Sie werden jetzt behaupten, dass das andere auch können – und sie haben