LinuxUser

Sauber abgepackt

Die Methode, wie Distributionen Software ausliefern, befindet sich im Wandel. Die neuen Paketformate Flatpak und Snap etwa breiten sich immer weiter aus, Container gewinnen selbst im Alltag von reinen Desktop-Anwendern zunehmend an Bedeutung. Die Gründe dafür sind vielfältig. Entwickler möchten ihre Software schneller beim Anwender sehen, ohne dafür Pakete in verschiedenen Formaten schnüren zu müssen. Manche Ansätze erlauben es außerdem, mehrere Versionen einer Software gleichzeitig zu installieren. Das Sandboxing als Sicherheitsmerkmal spielt ebenfalls eine Rolle.

Hinzu kommt, dass sich nicht jede Software mit den herkömmlichen Paketformaten leicht verpacken und aktuell halten lässt. Das betrifft besonders Distributionen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser2 min gelesen
Vorschau auf 03/2022
Fotos liegen heute in den meisten Fällen direkt als digitale Dateien vor. Was aber tun mit den Kartons voll alter Negative? Die lassen sich am besten vor dem Verfall bewahren, indem Sie sie digitalisieren, denn immerhin handelt es sich zumeist um wer
LinuxUser1 min gelesen
Events/Autoren/Inserenten
26.-27.01.2022 Univention Summit Bremen / Online https://www.univention-summit.com 02.-09.02.2022 Developer Week Oakland, CA, USA / Online https://www.developerweek.com 03.-04.02.2022 29. DFN-Konferenz „Sicherheit in vernetzten Systemen“ Grand Elysée
LinuxUser9 min gelesen
Phönix Aus Der Asche
MIDI-Sequencer MusE 4 im Überblick Wer unter Linux mit freier Software Musik machen möchte, der ist meist mit Ardour gut beraten. Die freie Digital Audio Workstation (DAW) für Linux taugt vor allem für die Arbeit mit Bands, die live spielen. Wer in e