LinuxUser

Stiller Spitzenreiter

MX Linux aus der Riege der zahlreichen Debian-basierten Distributionen ist noch immer relativ unbekannt, zumindest im deutschsprachigen Raum – und das, obwohl das System auf Distrowatch.com in den letzten Jahren in der Liste der populärsten Distributionen immer vorn mitspielte und sie aktuell sogar anführt.

In LinuxUser war das Debian-Derivat bereit früher ein Thema. Anlässlich der Veröffentlichung der Version 21 des Systems 1 bietet es sich aber an, wieder einmal einen Blick darauf zu werfen. Wir hatten die Beta-Version einige Wochen lang in Betrieb, um herauszufinden, wie sich die Distribution in der Praxis schlägt.

MX Linux ist verhältnismäßig jung, das erste Release erschien 2014. Die Distribution entstand durch die Zusammenarbeit von einigen AntiX-und (ehemaligen) Mepis-Entwicklern und basiert auf Debian Stable. Aus diesem Grund erscheint die neueste Version meist wenige Monate nach dessen Release.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser4 min gelesen
Beispielhaft
Eg liefert Beispiele für den Einsatz von Shell-Tools Vermehrt liest man in Foren, in Diskussionsgruppen oder Kommentaren, die Nutzung der Kommandozeile sei ein Anachronismus und nicht mehr zeitgemäß. Alle Aufgaben müssten sich auch mit grafischen Too
LinuxUser5 min gelesen
Gedankennetzwerk
Mit Minder übersichtliche und kreative Mindmaps erstellen Ideen sammeln und strukturieren, schwierige wissenschaftliche Texte visualisieren oder eine Publikation, einen Vortrag oder eine Prüfung vorbereiten: Für all das und mehr empfehlen sich Mindma
LinuxUser7 min gelesen
Schnellstart
Grub auf UEFI- und BIOS-Systemen einrichten und reparieren Nach dem Einschalten steht ein Computer vor einem Henne-Ei-Problem. Eine CPU kann lediglich den ihr vorgelegtenProgrammcode ausführen, sonst nichts. Um den aber von der Festplatte zu lesen, b