NaturApotheke

Mein Garten im Winter

Jeder Winter beginnt unterschiedlich, oft hat es inzwischen draußen geschneit und Schnee bedeckt Pflanzen und Erde. Grundsätzlich heißen wir die weiße Pracht draußen willkommen, verhindert doch die isolierende Schicht die sogenannten Kahlfröste bei Pflanzen. Wie verzaubert wirkt unser Garten, wenn es viel schneit. Mit der Schneeschaufel sorgen wir für die notwendige Bewegung. Im Anschluss daran erwärmt uns eine Tasse Kräutertee aus unseren eigenen Vorräten. Im Garten ist es jetzt still und wir wünschen uns, dass sich diese Ruhe auch auf uns überträgt. Vielleicht nutzten darum schon Generationen vor uns die Zeit zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag, um mit Kräutern zu räuchern und zu orakeln. Aus getrocknetem Erntegut wie Salbei, Lavendel und anderen mehr mischen wir uns eigenes Räucherwerk (siehe auch Seite 112). So erfüllt wohlriechender Duft die Wohnräume und inspiriert uns, das neue Jahr zu „erträumen“.

Gartenplan: Beispiel

1 = Brokkoli

2 = Blumenkohl

3 = Romanesco

4 = Kraut

5 = Sellerie

6 = Lauch

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von NaturApotheke

NaturApotheke1 min gelesen
Endlich Den Frühling Geniessen
Manchmal braucht es zum Glück nur wenig: einen warmen Sonnentag im Frühling und ein windstilles Plätzchen, an dem wir die winterlich blasse Nase in die Sonne strecken dürfen. Hinsetzen, Augen schließen, die Wärme genießen und an gar nichts denken. Fr
NaturApotheke5 min gelesen
Giersch – Das Unterschätzte Kraftpaket
Als ich den Garten meiner Großmutter übernahm, war mir der Giersch ein Dorn im Auge. Lässt man ihn walten, bildet er rasch ganze Teppiche in Gartenecken, unter Hecken und in den Beeten. Der Versuch, seiner mit Schaufel und Krampen Herr zu werden, ist
NaturApotheke3 min gelesen
Lesetipps Der Redaktion
Janine Hissel, Elke Schwarzer: Über 60 Rezepte mit Gratis-Gemüse aus dem Garten, Ulmer Verlag, 2021, Preis: 14,95 €, ISBN: 978-3-8186-1273-3 Sie haben einen Garten, Schrebergarten oder liebevoll bepflanzten Balkon? Und ärgern sich mitunter, dass dort