Beat German

Bis ans Ende der Zeit

rian Hazard liebt Zahlen: die Auswertung seiner Social-Media-Statistiken; die Summe, die ihm als Sieger des John-Lenon-Songwriting-Preises ausgehändigt wurde. Als er jedoch anfing, seine eigene Arbeitszeit zu dokumentieren, wurde er stutzig. So stellte er fest, dass er den größten Teil seiner Tage damit verbrachte, bezahlte Mastering-und Engineering- Aufträge für andere Künstler zu erfüllen, Emails zu beantworten oder sein persönliches Blog „Passive Promotion“ mit Inhalten zu füttern. Doch was war mit der eigentlichen Kreativarbeit? „Die traurige Wahrheit“, so Hazard, „ist, dass ich nur

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.