Beat German

Test: Tascam Mixcast 4

Mixcast 4 kommt im sehr robusten und mit 2,6 kg auch ordentlich schweren Gehäuse daher. Abmessungen von 375 x 71 x 267 mm bieten viel Platz für Bedienelemente wie die acht Fader mit langen 100mm Regelweg sowie den 5“ (12,7 cm) großen Touchscreen. Fünf Drehregler für den Monitor-Ausgang sowie die vier Kopfhörerausgänge, Transport- und Markertasten und beleuchtete Mute- und Solo-Taster für jeden Kanal vervollständigen die Bedienoberfläche. Die Taster fühlen sich gut an und haben einen spürbaren Druckpunkt. Die Fader haben angenehmen Drehwiderstand, die Regler für die Kopfhörer sind dagegen etwas zu leichtgängig und wirken dadurch ein wenig billig.

Talkback und Effekte

Praktisch ist der Talkback-Knopf: Hiermit kann der

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German4 min gelesen
Musiktipps Aus Dem Netz
Expect the unexpected. Das könnte das Motto dieser US-Band mit dem unaussprechlichen Namen sein. So auch hier: Da überrascht man beim Opener „Normal People“ mit überraschend konventionellem Singer/Songwriter-Folk mit Nylon-Gitarren-Geschrammel, nur u
Beat German3 min gelesen
Test: Tracktion Waveform Pro 12
Auch Tracktion Waveform Pro 12 läuft unter Windows 8/10 64-bit, MacOS 10.11 oder höher 64-bit, Linux (getestet auf Ubuntu 18.04 64-bit) und Raspberry Pi. Startet man Waveform Pro 12, so fällt direkt die überarbeitete Oberfläche ins Auge. Die intensiv
Beat German1 min gelesen
Sooper
Everything about Superbooth Find your next favourite gear Add value to your studio! ■