PCGH

Größer und schneller

Ursprünglich war dieser Artikel schon vor vielen Monaten geplant, die Idee dazu entstand lange vor dem Launch von Alder Lake; auch, weil ein IPC-Test (Instructions per Cycle) zeitlos ist. In-tels Hybrid-Architektur ist uns in die Parade gefahren, wir wollten Ihnen kein IPC-Special ohne die 12. Core-Generation präsentieren, allerdings hatte dessen Print-Test Vorrang. Doch das Warten hat sich gelohnt, wir haben von Sandy Bridge bis Alder Lake und von Zen bis Zen 3 insgesamt 25 Prozessoren auf ihre Pro-MHz-Leistung geprüft. Dazu waren insgesamt 720 Messungen nötig, die Sie jetzt auf den folgenden Seiten bestaunen dürfen.

Instruktionen pro Sekunde

Wir abstrahieren für diesen Artikel von einzelnen CPU-Modellen auf bekannte Architekturen. Konkret bedeutet das: Wir vergleichen auf den folgenden Seiten keine einzelnen Prozessor-Modelle (Produkte), sondern deren zugrunde liegende Architektur. Wir unterscheiden allerdings bei der Menge des verbauten L3-Cache, da dieser sehr wichtig für die Performance in Spielen ist. Für die Benchmarks ziehen wir sowohl bewährte und praxisnahe Tests aus unserem CPU-BenchmarkParcours als auch etwas synthetischere Benchmarks heran, um die Unterschiede zwischen den einzelnen Architekturen aufzuzeigen. Wie immer laufen unsere Spiele-Bench-marks in maximalen, den Prozessor belastenden Details, jedoch ohne rein optische Schmankerl wie anisotrope Texturfilterung (AF) oder Kantenglättung (AA). Zudem nutzen wir durch die Bank 1.280 x 720 Bildpunkte, um die Grafikabhängigkeit minimal zu halten. Auch bei den Anwendungstests beschränken wir die Last einzig und allein auf die CPU. Da etwaige Turbo-Funktionen zum kurzzeitigen oder lastabhängigen Anheben des Prozessortaktes bei unserem Vorhaben genauso stören wie Stromsparmechanismen, die den Prozessor kurzzeitig in den Ruhemodus versetzen, aber auch immer wieder einige Taktzyklen zum „Aufwachen“ benötigen, haben wir – anders als in unseren regulären CPU-Tests – solche Funktionen im BIOS/UEFI der jeweiligen Mainboards komplett deaktiviert. Zudem laufen unsere Testkandidaten im Rahmen der PLL-Genauigkeit mit festgelegten 3,2 GHz. Diese Taktfrequenz ist nötig, um auch ältere Architekturen abzuholen. Zu Zeiten von Zen-1 und Sandy-Brigde-Prozessoren

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von PCGH

PCGH15 min gelesen
„Game-Changer“ DLSS?
Auf dem Datenträger der DVD-Heftversion finden Sie eine Wagenladung an Zusatzmaterial. Neben dem ausführlichen Video, welches wir bereits in der Ausgabe 03 gezeigt haben, warten unzählige Anti-Aliasing-Vergleichsbilder von zehn Spielen auf Sie. Als d
PCGH12 min gelesen
LGA1700-Unterbau Zum Ganz Kleinen Preis?
• Asrock H670 PG Riptide • Asus TUF B660M-Plus D4 • Gigabyte B660 Aorus Master DDR4 • MSI MAG B660 Tomahawk WiFi DDR4 Zum Launch gab es vor allem einen Kritikpunkt an Alder-Lake-Systemen: der hohe Preis. DDR5- RAM und Z690-Mainboards setzen in ihren
PCGH8 min gelesen
Geforce RTX 3050 im Test
Auf dem Datenträger der DVD-Heftversion finden Sie nicht nur ein Video mit unseren Test-Fazit zur Geforce RTX 3050, sondern außerdem zahlreiche Bilder – mit und ohne Kühler, teilweise sogar Wallpaper-tauglich (wie das Aufmacherfoto oben). • Geforce R