play5

20 Jahre Grand Theft Auto 3

So entstand der Open-World-Klassiker!

REPORT | Egal, ob in Action-Rollenspielen wie Cyberpunk 2077, Fantasy-Epen à la The Witcher 3 oder futuristischen Abenteuern wie Horizon: Zero Dawn – Spiele mit einer offenen, dreidimensionalen Welt gehören 2021 im Gaming-Alltag einfach dazu. Doch vor 20 Jahren sah die Spielelandschaft ein wenig anders aus. Das Open-World-Genre steckte noch in den Kinderschuhen und nur wenige Entwickler wagten sich an die Darstellung umfangreicher Welten mit maximalen Freiheiten.

Bis heute gilt das zuerst am 22. Oktober 2001 für Playstation 2 veröffentlichte Grand Theft Auto 3 als wichtigste Triebfeder der Open-World-Thematik. Der schottische Entwickler DMA Design und US-Publisher Rockstar Games wagten sich damals auf unbekanntes Terrain und lieferten nach den Top-Down-Actionspielen Grand Theft Auto (1997) und Grand Theft Auto 2 (1999) ein ambitioniertes Gangster-Abenteuer ab, das aus heutiger Sicht mehr als wegbereitend war. Nicht nur, dass mit dem inzwischen 20 Jahre alten Spiel technische Grenzen durchbrochen wurden, auch die Verknüpfung von Gameplay und Story ist bis heute Vorbild für viele Produktionen. Grand Theft Auto 3 ist ein Meilen stein, dessen Entwicklung die kreativen Köpfe dahinter aber vor viele Herausforderungen stellte.

Die holprigen Anfänge des Open-World-Pioniers

Grand Theft Auto 3 entstand in Zusammenarbeit des im schottischen Edinburgh ansässigen Studios DMA Design und dem im Dezember 1998 gegründeten New Yorker Entwickler und Publisher Rockstar Games. DMA Design hatte sich in der Vergangenheit durch Titel wie die C64-Umsetzung von Shadow of the Beast, Lemmings (beide 1990 veröffentlicht) und nicht zuletzt dem ersten Grand Theft Auto bereits einen guten

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Ähnliche Interessen

Mehr von play5

play55 min gelesen
Dying Light 2: Stay Human 10 Einsteigertipps
1. Welche Ressourcen sind besonders nützlich? Zu Spielbeginn solltet ihr wirklich alles einsacken, was ihr kriegen könnt. Besonders Stofffetzen, Teile, Elektroteile, Drähte und Co. Benötigt ihr später zum Craften von Items, Modifikationen, Molotow-Co
play52 min gelesenIndustries
Sony Kauft Bungie: Die Einkaufstour Der Großen Konzerne Geht Weiter
BIZ | Am 31. Januar 2022 gab Sony Interactive Entertainment in einer Pressemitteilung bekannt, Bungie kaufen zu wollen. Das Studio sitzt im US-Bundesstaat Washington und ist Arbeitgeber von mehr als 900 Angestellten. Für die Übernahmewill Sony3,6 Mil
play56 min gelesen
Destiny 2: Die Hexenkönigin
EGO-SHOOTER | Am 22. Februar 2022 begann Jahr 5 von Destiny 2, denn dann erschien die inzwischen vierte Erweiterung Die Hexenkönigin. Wir hatten vorab auf Einladung von Bungie die Möglichkeit, uns remote im Rahmen eines Digital-Events einige Features