Bücher Magazin

HÖRBÜCHER | ERZÄHLUNGEN & ROMANE

J. R. R. TOLKIEN

Nachrichten aus Mittelerde

Gelesen von G. Heidenreich und T. Niesner

(5,0)

UMSETZUNG INHALT

DER HÖRVERLAG, ungekürzte Lesung, 1230 Minuten/3 MP3-CDs, 38 Euro

„Der Herr der Ringe“ ist J. R. R. Tolkiens bekanntestes Werk. Weniger bekannt ist, dass die Geschichte um Frodo und den einen Ring nur eine kleine Episode innerhalb der drei Zeitalter umfassenden Geschichte einer Welt namens Arda ist, posthum im Jahr 1977 als das „Silmarillion“ herausgegeben von Tolkiens Sohn Christopher. Die „Nachrichten aus Mittelerde“ aus dem Jahr 1980 schließen hier an, versammeln neue Geschichten und Fragmente, aber auch andere Fassungen schon bekannter Erzählungen. Die Insel Numénor und das zweite Zeitalter spielen eine zentrale Rolle, die ganz wunderbare Erzählung von Aldarion und Erendis wurde hier veröffentlicht, und auch die Geschichte von Galadriel und Celeborn wird eingehender betrachtet. Gert Heidenreich, der auch „Der Hobbit“ und in Teilen „Der Herr der Ringe“ eingelesen hat, lockt abermals Hörerinnen und Hörer mit seiner runden und sonoren Stimme in die)

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Bücher Magazin

Bücher Magazin1 min gelesen
Rachel Givney
Übersetzt von Ute Leibman Rachel Givneys Familie stammt aus Polen. Ihrer dramatischen Geschichte verdankt die australische Drehbuchautorin den Stoff zu ihrem ersten Roman. Krakau im Frühling 1939. Marie ist die Tochter eines renommierten Arztes, der
Bücher Magazin2 min gelesen
Am Rande Des Ab Grunds – Auf Literarisch En Höhen
Vorab: Stilistisch gibt es vom Feld der historischen Jahresbetrachtungen nichts Neues zu vermelden. Auch Christian Bommarius in „Im Rausch des Aufruhrs – Deutschland 1923“ und Norbert Hummelt in „1922 – Wunderjahr der Worte“ schreiben aus der Perspek
Bücher Magazin1 min gelesen
Katharina Hagena
Gelesen von Katharina Hagena Was macht eine Schriftstellerin, die während der Coronazeit monatelang nicht im Chor singen kann und deren heiß ersehnte Lieblingskonzerte wegen der Pandemie ausfallen müssen? Sie schreibt über ein für sie allumfassendes