PC Games MMORE

Überleben-Jäger

WoW-Patch: 9.1.5

Auf dieser Seite findet ihr die grund legenden Informationen zum beliebten Überleben-Jäger. Wir klären euch über die Stärken und Schwächen des Überlebenskünstlers in Arenen, Dungeons und beim Solo-Spiel auf und vergleichen sie mit anderen Spielweisen. Auf den kommenden Seiten findet ihr außerdem einen kurzen Einsteigerguide, bevor wir uns dann ausführlich mit den Fähigkeiten und Talenten des Überleben-Jägers beschäftigen und euch handfeste Infos zur Spielweise geben, damit ihr im Schlachtzug und in Mythic-Plus-Dungeons das Beste aus eurer Spielweise rausholt.

WAS IST EIN ÜBERLEBEN-JÄGER?

Überleben ist eine von drei Schaden-Spezialisierungen des Jägers. Das Besondere an der Spielweise des Überlebenskünstler ist, dass er sich im Nahkampf tummelt, statt aus sicherer Distanz anzugreifen. Als ÜberlebenJäger seid ihr dabei nicht auf euch alleine gestellt, sondern verlasst euch auf einen starken Tiergefährten. Ihr genießt zwar nicht die gleichen Vorteile wie ein Tierherrschaft-Jäger, doch bis auf exotische Tiere, stehen euch alle zähmbaren Begleiter zur Verfügung. Mit Sha-dowlands gab Blizzard dem Überleben-Jäger außerdem ein paar ikonische Zauber zurück, mit denen er wieder aus dem Fernkampf angreifen kann. Damit gehört ihr zu den flexibelsten und mobilsten Nahkämpfern.

DAS HAT SICH MIT SHADOWLANS GEÄNDERT

Der Überleben-Jäger hatte in Shadowlands einen schweren Start. Es gab zu Beginn zwar einige Änderungen, diese bezogen sich jedoch vielmehr auf alle Jäger-Specs. An der direkten Spielweise des Überlebenskünstlers hat sich so gut wie nichts geändert. Dafür sind viele ikonische Jäger-Zauber wieder ins Zauberbuch der Überleben-Spielweise zurückgekehrt. Dazu gehört zum Beispiel der Tödliche Schuss, der sogenannte Finisher des Jägers. Dieser Zauber erweitert das Arsenal des Überleben-Jägers, der in der letzten Phase des Kampfes wieder aus der Entfernung angreifen kann. Mit Shadowlands sind außerdem neue Features ins Spiel gekommen, mit denen ihr eure Spielweise etwas individualisieren könnt. Da wären zum Beispiel eine große Auswahl an neuen Legendarys, Medien für Seelenbande oder zwei starke Paktzauber, die euch in Shadowlands gute Dienste leisten. Mehr Infos zu aktuellen Anpassungen findet ihr auf der nächsten Seite.

SO STARK IST DER ÜBERLEBEN-JÄGER IN PATCH 9.1.5

Obwohl Blizzard den Schaden von Grund fähigkeiten des Überleben-Jägers immer wieder nach oben geschraubt hat, gehört er bis heute zu den am wenigsten gespielten Spielweisen in WoW. In der WoW-Community wird Überleben sogar als Meme-Spec verspottet. Der Grund dafür sind die längst überfälligen Anpassungen an der Spielweise des Überlebenskünstlers. Dazu kommt der Fakt, dass es bereits genug starke Nahkämpfer im Spiel gibt und der Jäger als ikonischer Fernkämpfer gilt. Die Klassendesigner müssen die Überleben-Spielweise gründlich überarbeiten, um den Nahkampf-wieder attraktiv und konkurenzfähig zu machen. Die aktuellen DpS-Zahlen aus dem Schlachtzug Sanktum der Herrschaft geben uns außerdem Hoffnung. Der Überleben-Jäger konnte im Schadensmeter gut aufholen und seine Stärken wie hohes Burst-Schadenpotenzial weiter ausbauen. Das ändert jedoch nichts daran, dass der Überleben-Jäger weiterhin zu den unbeliebtesten Spielweisen gehört.

Solo

Im Gegensatz zum Treffsicherheit-Jäger müsst ihr keinen Nahkampf fürchten. Im Solo-Content stehen euch jede Menge Fallen zur Verfügung, ihr könnt euch außerdem stets auf euren Tiergefährten verlassen. Mit einem Tank-Pet braucht ihr euch vor keinem Feind zu fürchten. Egal ob Gegnerhorde oder Elite-Feind – mit eurem Begleiter habt ihr die Kontrolle! Und sollten mal alle Stricke reißen und ihr habt euch im Schlund zu viel vorgenommen, dann könnt ihr euch immer noch einfach Totstellen.

Dungeons

Der Jäger gehört seit Vanilla WoW zu den beliebtesten Schadensausteilern. In WoW: Shadowlands ist ein Überleben-Jäger in Dungeons ein seltener Gast. Obwohl er ordentlich Flächenschaden austeilt, reicht dieser nicht für hochstufige Mythic-Plus-Schlüsselsteine aus. In niedrigen mythischen Instanzen könnt ihr eure Gruppe allerdings mit einzigartigen Buffs wie Uralte Hysterie (eine Art Kampfrausch) oder besonderen Zaubern wie Bindender Schuss unterstützen. Denkt außerdem daran, dass ihr über ein großes Arsenal an allerlei hilfreiche Fallen verfügt.

Schlachtzug

Im Schlachtzug gilt die gleiche Regel wie in Dugenons – Überleben-Jäger haben es im Moment schwer, eine Raidgruppe zu finden. Wenn es um reine Schadenszahlen geht, landet die Überleben-Spielweise eher im Mittelfeld. Wer anspruchsvollere Kämpfe bestreiten möchte, sollte lieber auf andere Jäger-Spielweise umsatteln.

PvP

Im PvP könnt ihr als Überleben-Jäger zum echten Ärgernis werden, vorausgesetzt ihr lasst euch nicht in lange Duelle verwickeln. Ihr verfügt über ein großes Arsenal an Fähigkeiten und Talenten, die euren Gegnern sowohl auf den verfolgt. Eure eigene Defensive lässt in der Hitze des Gefechts allerdings zu Wünschen übrig, weshalb nur wenige Jäger im PvP-Spiel hohe Rankings erreichen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.