NaturApotheke

Die große Brennnessel

Mein “richtiger” Name, den mir Carl von Linné gegeben hat, ist Urtica dioica L. Das ist bezeichnend, denn Urtica leitet sich von dem Wort “urere” ab, lateinisch für brennen, und dioica heißt übersetzt zweihäusig. Bin ich ein weibliches Exemplar, dann trage ich etwa von Juni bis Oktober hängende Rispen mit grünen unscheinbaren Blüten, die sich in dreikantige Nussfrüchte verwandeln. Sie lassen sich ernten, sobald sie gut ausgereift, aber noch grün sind. Bin ich ein Männchen, kann man unscheinbare, kugelige, hellgrüne Blüten, die auf einem dünnen Stängel seitlich vom Haupttrieb abstehen, entdecken. Aus ihnen entwickeln sich freilich keine Früchte.

MEINE SPITZNAMEN

Je nach Region und Verwendung haben sich viele verschiedene Namen für mich ergeben, etwa Donnernessel, Hanfnessel, Saunessel, Haarnessel, Tausendnessel, Scharfnessel, Nettel, Habernessel, Gichtrute oder auch Teufelskraut.

WARUM ICH BRENNE

Meine Brennhaare bestehen aus Röhren, die an der Spitze durch eingelagerte Kieselsäure spröde sind wie

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Ähnliche Interessen

Mehr von NaturApotheke

NaturApotheke1 min gelesen
Meditation Bei Belastung
Setze dich angenehm hin und lasse deinen Atem fließen. Jetzt spüre die Belastung, die du mit dir trägst. Spürst du das Gewicht der Welt auf deinen Schultern? Wie wäre es, wenn du diesen Rucksack einmal abnehmen und anschauen könntest? Welche Verantwo
NaturApotheke6 min gelesen
Gegen Die Enge Der Zeit
Nirgendwo ist die Nacht klarer, der Schnee leuchtender und die Freiheit und Weite spürbarer als bei Vollmond in den Bergen. Zugegebenermaßen eine etwas extravagante Art, Natur zu erleben. Doch damals war allein die Nacht nicht reglementiert und zudem
NaturApotheke2 min gelesenChemistry
Die Bausteine der Nahrung
Nahrung liefert insbesondere Energie, jedoch auch Geschmacks-und Geruchsstoffe, die unsere Verdauung und den Appetit anregen. Sie bildet zusammen mit den Mikronährstoffen die Grundlage für alle Stoffwechselvorgänge in unserem Körper, was bedeutet, da