NaturApotheke

DER BIENEN-BLOG

Im Frühsommer sind die Bienen emsig. Die Königin legt so viele Eier, wie es ihr möglich ist, und die Flug-und Stockbienen sind damit beschäftigt, Nektar und Pollen zu sammeln, einzulagern und den Stock auszubauen. Nach der Sommersonnenwende wird es dann wesentlich ruhiger bei den Bienen und sie nutzen nicht mehr jeden auch noch so kleinen Platz, um die Waben noch höher und breiter auszu bauen.

WAS MACHEN DIE BIENEN?

Die Honigtrachten (Bienenweiden, siehe NaturApotheke 3/21, Seite 103) sind langsam erschöpft und

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von NaturApotheke

NaturApotheke1 min gelesen
Natur Im Herbst
Wespen. Wo ein Zwetschgendatschi duftet, kommen sie angeschwirrt, die schwarzgelben Truppen. Was folgt, ist meist hektisches Fuchteln oder wildes Pusten, um die uneingeladenen Gäste zu verjagen. Ganz großer Fehler: Das mit dem Pusten ausgestoßene CO2
NaturApotheke4 min gelesen
Der Herbst Ein Fest
Dieses Jahr erlebe ich so bewusst wie selten, welch enorme Leistung wir in diesen Monaten quasi nebenbei vollbringen – körperlich und seelisch. Mit der Erntezeit haben wir die Früchte, die Fülle und den Segen des Sommers noch einmal vor Augen und in
NaturApotheke1 min gelesen
Vorschau
Als gesundes Gemüse kennen wir die Karotte. Aber dass sie als Suppe Durchfall stoppen kann und roh geraspelt als Umschlag gereizte Haut lindert, haben wir vergessen. Was schwarz, rot oder rosa als Pfeffer das Essen würzt, stammt von einer Pflanze. De