NaturApotheke

Mein Garten im Sommer

im Garten bleibt es jedes Jahr spannend: Wird es trocken und heiß oder regnerisch und schwül? Niederschlagsmenge und Sonnenzeiten fallen regional unterschiedlich aus und bestimmen die Qualität der Kräuter und welche Tätigkeiten uns im Natur-Sommergarten am meisten beschäftigen. Regnet es regelmäßig ausreichend, bleibt die Gießkanne häufig stehen. Dafür benötigen wir vielleicht Unterstützung bei der Schneckenabwehr. Unabhängig von der Großwetterlage beginnt in meinem Naturgarten der Sommer, wenn Holunder und Ringelblume blühen.

HOLUNDERBLÜTE – DAS TOR ZUM SOMMER

Innerhalb weniger Tage verwandeln sich die belaubten Büsche in ein duftendes Blütenmeer. Scheint die Sonne ein paar Tage, überzieht köstlicher Holunderblütenduft den ganzen Hof. Beginnen die Blütendolden, cremeweiß zu stauben, ist Erntezeit. Nur makellose, helle Blütendolden landen im Korb – und diese bitte nicht waschen, sondern insektenfrei verwenden. Hierzu die Blüten auf ein helles Tuch legen, damit Insekten flüchten können. Seit Generationen dienen Blütentee und Beerensaft dazu, beginnende Erkältungen abzuwenden. Die Blüten enthalten ätherische Öle und unter anderem das Flavonoid Rutin, das antioxidativ und antientzündlich wirkt. In den Beeren steckt viel Vitamin C, dazu Niacin, Folsäure und Provitamin A.

Vielleicht wissen das auch die Vögel, denn sie lieben die schwarzen Beeren. Tatsächlich nähren sich bis zu 60 Vogelarten von Holunderbeeren. Bei uns sitzen

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von NaturApotheke

NaturApotheke3 min gelesen
Lesetipps Der Redaktion
Dietmar Ohm: Der kleine Anti-Angst-Coach, Trias Verlag, 2023, Preis: 16,99 Euro (D), 17,50 Euro (A), ISBN: 978-3-432-11506-1 Viele Menschen haben zurzeit Ängste. Umso wichtiger, damit bewusst umzugehen. Grundsätzlich hat Angst ja eine wichtige Schutz
NaturApotheke3 min gelesen
WALD – Mehr Als Nur Bäume
Jeder von uns nimmt den Wald unterschiedlich wahr. Es gibt wirtschaftliche, klima-oder wasserschützende Blickwinkel, die alle zweifelsfrei wichtig und interessant sind. Betrachten wir diesen Beitrag wie eine Einladung dazu, mit allen Sinnen hinauszug
NaturApotheke6 min gelesen
Von Tampons und Tassen
Die Einwegbinde ist die wohl bekannteste Methode, um das Menstruationsblut aufzufangen. Sie wird nach Gebrauch einfach im Müll entsorgt. Die ersten Einwegbinden wurden in Europa bereits im ausgehenden 19. Jahrhundert entwickelt und haben bis heute ih