Falstaff Magazin Österreich

BURGUND VERSTEHEN – EIN KLEINER LEITFADEN

Eigentlich ist alles ganz einfach: zwei Farben, zwei Sorten. Chardonnay und Pinot Noir bestimmen das Geschehen, andere Sorten wie Aligoté, Sauvignon Blanc oder Gamay sind nur Randerscheinungen im Burgund. Ausgebaut werden die Weine in kleinen Holzfässern, je nach Güte in neuen oder bereits gebrauchten. Die heißen hier nicht Barrique, sondern Pièce und fassen 228 Liter, nicht wie in Bordeaux »nur« 225 Liter. Ein Begriff symbolisiert das Weinbaugebiet Burgund mit seinen vielen unterschiedlichen Appellationen und unzähligen Einzellagen jedoch klar wie kein anderer: Terroir.

WER DELIKATESSE UND FINESSE

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich4 min gelesen
Mil bester EMPFEHLUNG
Auf den Tellern die sieben Weltmeere, das Ambiente nautischmediterran, der Wein österreichisch und international, der Service zuvorkommend und kompetent: Wohl kaum an einem anderen Platz in Wien zelebriert man das Essen rund um die Themen Fisch und M
Falstaff Magazin Österreich2 min gelesen
Best Of Sauerbier
Sauerbier mit Früchten, nachvergoren im Holzfass – so wurde es für Antwerpens Spitzenlokal »’t Zilte« kreiert. Der Duft erinnert an Himbeerkuchen, gebraut, nicht gebacken. Salzig, kirschfruchtig und sehr lebendig ist diese lang nachhallende Kreation.
Falstaff Magazin Österreich5 min gelesen
Kronenhalle: Hohe Kunst Und Hausmannskost
Wir schaffen es nur wenige Schritte in den Eingangsbereich der Zürcher »Kronenhalle«, bevor uns ein junger Mann in weißem Smoking und mit schwarzer Fliege begrüßt. Ab jetzt sind wir in den besten Händen, so wie immer. Er führt uns durch den dunklen G