EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Wahn & Sinn

Brasilien an der Ostsee

»Runter da!«, ruft der Kerl und gestikuliert so wild, dass vor Schreck ein paar Möwen auffliegen. Er ist eindeutig zu laut, um im Hotelgewerbe zu arbeiten. Mit schweren Schritten geht er auf die junge Familie zu. »Runter da!«, wiederholt er. Und schiebt nach: »Die Buhnen sind nicht zum Spielen da!«

Nun entlarvt sich der Hinterwäldler. Ein Foto am Strand zu knipsen, ist doch kein Spielen! Seine Follower und Friends bei Snapchat, Tiktok und Instagram permanent mit neuem Material zu versorgen, ist harte Arbeit. Vor allem an der Ostsee, wo jeder Strand gleich aussieht und kaum interessante Motive bietet. Boltenhagen, Kühlungsborn, Zingst: Da ist die Düne, der Sand, das Meer. Baden geht noch nicht so richtig, Strandkörbe stehen noch nicht und ein Selfie mit Cocktail ist auch nicht drin, weil die Strandbars noch in irgendwelchen Lagerhallen liegen. Da bleiben ja eigentlich nur die Buhnen für etwas Abwechslung.

Aber der Mann bleibt hart.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.