MacLife German

Streamingdienste und Video-Apps für Kinder

Früher war nicht alles besser. Kinderfernsehen gehört aber definitiv dazu. Dabei geht es gar nicht um die Qualität von TV-Serien oder Filmen für Kinder, sondern um ihre Sicherheit. Denn besonders Plattformen wie Youtube zeigen, dass eine algorithmische Einordnung von selbst erstellten Inhalten gerade für Kinder schnell an die Grenzen stößt. Im Jahr 2017 gab es im englischsprachigen Raum mit „Elsagate“ einen großen Aufschrei in der Medienwelt. Der Internetkünstler James Bridle hat mit seiner Recherche gezeigt, welche Probleme solche Plattformen für Kinder und Eltern darstellen. Scheinbar harmlose Videos mit Cartoon-Figuren wie der Disney-Prinzessin Elsa oder Superhelden wie Spider-Man entpuppten sich in seiner Recherche als gewaltverherrlichende, verstörende und definitiv nicht kindgerechte Plagiate.

Diese Videos setzten den Empfehlungsalgorithmus von Youtube so ein, dass sie zu großen Klickzahlen gelangten und damit millionenfach und automatisch an Kinder ausgespielt wurden. Solche Vorfälle zeigen, dass Eltern bei Plattformen mit Inhalten von Nutzer:innen vorsichtig sein müssen. Ganz besonders in Kombination mit Werbefinanzierungen, die möglichst krasse Inhalte bevorzugen. Eltern sind daher zu Recht verunsichert, wenn sie den Nachwuchs behutsam an das Fernsehen heranführen möchten. Denn das findet heute nicht mehr allein im Kinderprogramm des öffentlich-rechtlichen Fernsehens statt, sondern auch in Apps,

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German1 min gelesen
Mateview 28
Monitor: Häufig dürfte der Mac Studio einen iMac ersetzen. Dessen Bilddiagonale von 27-Zoll ist von Kreativen in der Praxis erprobt. Die Auswahl an Bildschirmen in diesem Marktsegment ist groß. Attraktiv mit Blick auf Design, Auflösung und vor allem
MacLife German1 min gelesen
2-in-1-Kopfhörerständer
Ständer: Eine absolute Empfehlung erhältst du von uns für den Kopfhörerständer mit integriertem MagSafe von Satechi. Dieser ist ideal für Kopfhörer wie die AirPods Max geeignet, da er auf der Rückseite noch einen weiteren Ladeport hat. Im Standfuß is
MacLife German3 min gelesen
Dicke Luft In Der EU: Apple Am Pranger
Gemeinsam mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus führte Apple 2014 überraschend einen eigenen Zahlungsdienst ein. Dieser setzte den neuen NFC-Chip voraus, der mittlerweile in allen iPhone-und Apple-Watch-Modellen zu finden ist. Allerdings gibt es sei