Electric Drive

Das kleine S

Der EQE will als vollelektrisches Auto das sein, was die E-Klasse zu Verbrennerzeiten war: eine der besten Optionen für lange Strecken und Vielfahrer. Ist er auch, wie wir finden, aber sogar noch mehr. Es ist nämlich der kaum kleinere, bezahlbare EQS.

Mercedes‘ EVA-Plattform hat bereits im EQS gezeigt, welches Potenzial sie hat. Nun fährt mit dem EQE die deutlich günstigere Business-Limousine auf der gleichen Basis vor. Ist das der neue Standard für den Vielreisenden? Wir waren auf Erkundungstour im Taunus.

Design

Den Erstkontakt bei einem Auto prägt immer das Design, und da kann der EQE definitiv punkten. Klar, es ist ein strömungsoptimiertes Stück Handwerkskunst. Dennoch ist es den Designern gelungen, ihm begehrenswerte Linien zu verpassen.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Electric Drive

Electric Drive1 min gelesen
Stromübertrager
Im September ist es so weit: Mercedes-Benz Trucks wird auf der IAA Transportation in Hannover einen 40-Tonner mit batterieelektrischem Antrieb zeigen, der für die Langstrecke ausgerüstet ist. Dazu wird ein Akku in LFP-Technik verbaut werden, der Reic
Electric Drive1 min gelesen
Ja, Ich Will Das Electric Drive-abo!
Ja, ich will das Electric Drive-Abo für nur 24,00 Euro/Jahr! Bitte schicken Sie mir Electric Drive 6 x jährlich per Post ins Haus. Ich zahle für 6 Ausgaben insgesamt 24,00 Euro frei Haus. Nach Ablauf eines Jahres kann ich jederzeit kündigen*. (Portok
Electric Drive3 min gelesen
Mehr Als Nur Stecker Und Kabel
Juice Technology hat sich mit quasi unzerstörbaren mobilen Ladestationen unter dem Namen Juice Booster weltweit und in der Industrie einen Namen gemacht. Daneben bieten die Schweizer aber auch Dienstleistungen rund ums Laden zu Hause an – und haben e