DigitalPhoto

Sagenhafte Pfalz

Mit seinen etwa 1.700 Quadratkilometern Ausdehnung prägt der Pfälzerwald heute zusammen mit dem Weinbau die Landschaft und die Kulturgeschichte der Pfalz. Und weil sogar die Einheimischen die Begrifflichkeiten zuweilen durcheinanderbringen, sei hier angemerkt: Die Pfalz ist der südliche Teil des Bundeslands Rheinland-Pfalz; etwa 1,5 Millionen Einwohner nennen diesen herrlichen Landstrich im Südwesten Deutschlands ihre Heimat.

Der Pfälzerwald ist als Naturpark und in seinem südlichen Abschnitt gleichzeitig als Biosphärenreservat ausgewiesen. Im Süden geht der Pfälzerwald in die Elsässer Vogesen über. Der Blick über die Grenze lohnt unbedingt, schließlich kennt die Schönheit der Landschaft keine menschengemachten Barrikaden. Wenn man sich dort im Grenzland weiter nach Westen bewegt, wird man den Westrich kennenlernen, der im Süden

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.