Falstaff Magazin Österreich

AUS BITTER MACH SÜSS

aprika? Vertrage ich nicht, muss ich aufstoßen, schmecken unangenehm bitter. So geht das in einem fort. Jeder Zweite, so scheint es, hat mit der wollüstig geformten Frucht ein Problem. Wen es tröstet: Ich hab mir das über lange Jahre auch eingebildet. Wobei: Die hartnäckigen Rückmeldungen, mit denen einen der Magen etwa nach dem Genuss von gefüllten Paprika versorgt,

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich2 min gelesen
Best Of Edelsüss
100 2017 WELSCHRIESLING ZWISCHEN DEN SEEN TBA NO. 9 Kracher, Illmitz, Österreich Leuchtendes mittleres Goldgelb, Silberreflexe. Mit Mandarinenzesten unterlegtes Marillenkonfit, feine Botrytiswürze, zart nach Kräutern, facettenreiches Bukett. Saftig,
Falstaff Magazin Österreich3 min gelesenDiet & Nutrition
Dominik Flammer: »es Entwickelt Sich Etwas«
FALSTAFF In Tirol findet man kaum Südtiroler Produkte in den Restaurants, im Tessin kaum welche aus dem Piemont und in Graubünden kaum welche aus Vorarlberg. Es wirkt so, als wüssten die Regionen nichts von ihren Nachbarn. Stimmt das? DOMINIK FLAMMER
Falstaff Magazin Österreich2 min gelesen
Komplexe Frische Im Kamptal
Die facettenreichen und sortentypischen Kamptal-DAC-Weißweine mit Riedenbezeichnung bilden die Spitze der Qualitätspyramide im Herkunftsmarketing, die aus Gebietsweinen, Ortsweinen und Weinen mit Angabe einer Lage gebildet wird. Für die Falstaff-Cup-