MacLife German

Tablets für den Schulstart

Mit dem neuen Schuljahr soll es endlich einen eigenen Computer für den Nachwuchs geben. Dabei sind besonders Tablets in Verbindung mit einer externen Tastatur nicht nur eine kostengünstige, sondern auch vielseitige Lösung für den ersten eigenen Computer im Kinderzimmer. Aufgestockt mit einer externen Tastatur und einem digitalen Stift können die Tablets vielleicht sogar ein vollwertiger Laptopersatz sein. Dabei buhlen gleich drei Plattformen um die Gunst der Schüler:innen: das iPad von Apple, die Surface-Computer von Microsoft und Chromebooks von beispielsweise Lenovo oder Samsung. Dabei stellt sich dir als zahlendes Elternteil natürlich die Frage: Wie unterscheiden sich die Plattformen? Welches Gerät hat welche Vorteile und Einschränkungen? Wofür soll ich mein Geld ausgeben? Wir haben uns alle drei Plattformen genauer angeschaut.

Apples iPad

Apple überzeugt beim Startpreis der eigenen Tablets. Das Einstiegsmodell ist bereits für rund 380 Euro erhältlich und kann im Schulalltag mithalten. In Verbindung mit einem Apple Pencil und einer externen Tastatur wie dem Smart Keyboard entfaltet das Tablet darüber hinaus sein

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von MacLife German

MacLife German2 min gelesen
Podcasts
Es ist Mitte August 2021. Die Taliban haben Kabul erreicht. Afghanistan war 20 Jahre lang von westlichen Staaten unterstützt worden, viele Menschen aus Afghanistan arbeiteten mit NGOs oder internationalen Organisationen zusammen, besonders viele Frau
MacLife German2 min gelesen
Werbung bei Streamingdiensten
Profitieren die Abonnent:innen davon? Wenn Apple kein Argument vorbringen kann, warum sich für die Zuschauer:innen etwas verbessert, wenn sie Werbung zeigen, dann müssen sie sich den Vorwurf gefallen lassen, dass es ihnen nur um Geldmacherei und nic
MacLife German7 min gelesen
Apple für Senior:innen
Apples Marketing hat sich immer schon an junge, trendbewusste Menschen gerichtet. Das hat sich ganz besonders beim iPod und seinen ikonischen Werbepostern gezeigt. Mittlerweile richten sich Geräte wie Mac, iPhone, iPad und Apple Watch an alle Alterss