EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Politik der kurzen Wege

Es ist der Satz, mit dem Jens Spahn in die Geschichtsbücher eingehen wird: »Dass wir miteinander wahrscheinlich viel werden verzeihen müssen in ein paar Monaten.« Er sagte ihn im April 2020 anlässlich einer Fragestunde im Bundestag, und es ist wohl keine Überraschung, dass der ehemalige Gesundheitsminister diese treffenden Worte für den Titel seines im September erscheinenden Buches gewählt hat. Der EULENSPIEGEL darf hier exklusiv einen Auszug daraus veröffentlichen.

Jens Spahn

Dass wir miteinander wahrscheinlich viel werden verzeihen müssen in ein paar Monaten

Wie die Pandemie uns verändert hat – und was sie uns für die Zukunft lehrt. Innenansichten einer Krise

Es war im Frühling des ersten Corona-Jahres. Wir kamen gerade vom Elton-John-Brunch, den Richard Grenell einmal wöchentlich auf dem Dach

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin
Eulenspiegel GmbHMarkgrafendamm 24 / Haus 1810245 Berlinwww.eulenspiegel-zeitschrift.de Hartmut Berlin,Jürgen Nowak Sven Boeckverlag@eulenspiegel-zeitschrift.de Andreas Koristka(Chefredakteur dieser Ausgabe),Gregor Füller (V.i.S.d.P.),Felice von Senk
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin4 min gelesen
»Er Steckt Wellensittic He In Die Mikrowelle«
Herr Düsing, Sie haben mehr als 7619 Träume analysiert, in denen der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki vorkommt. Warum? In meiner psychoanalytischen Praxis ist mir aufgefallen, dass meine Klienten immer häufiger von Träumen berichten, in denen Herr Kubi
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin4 min gelesen
Die Verfemten
Viele Menschen sehen aus ihren SUV derzeit mit Verwunderung auf die großen Kampagnen, mit denen das Handwerk versucht, Akademiker – kinder für eine Ausbildung zu begeistern. Schon sind ihnen die ersten Jugendlichen auf den Leim gegangen (Ponal Pur We