Smart Homes

Das smarte Herz des Hauses

Für welche Bustechnik Sie sich entscheiden, hat Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit und die langfristige Nachkaufbarkeit. Im Alltag hingegen, beim Umgang mit dem System, entscheidet das Interface über Möglichkeiten und Benutzerfreundlichkeit. Grundsätzlich stellt sich bei so etwas erst einmal die Typfrage. Sind Sie der Technikprofi, der jedes Detail sehen und beeinflussen möchte? Oder reichen ihnen ein paar Szenen, die ihre favorisierten Lichtstimmungen samt Musik starten? Egal, was auf sie zutrifft, entscheidend für dieses Erlebnis ist die jeweilige Smart-Home-Zentrale mit ihrer jeweiligen Nutzeroberfläche. Wir haben ein paar der wichtigsten Systeme auf KNX-Basis einmal zusammengetragen.

JUNG

Mehrere Server-Modelle stehen bei Jung zur Auswahl. Wo viel Leistung gefordert ist, dürfte der Visu Pro Server die beste Besetzung sein. Trotz viel Rechenpower

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Smart Homes

Smart Homes1 min gelesen
Smart Homes
CHEFREDAKTION Frank Kreif REDAKTION Dipl.-Ing. Frank Rößler, Patrick Boch, Maximilian Kothen, Tanja Müller, Jens Stratmann, Claire-Marie Ravens Fon Redaktion: 0211 7817791-0 Fax Redaktion: 0211 7817791-9 www.smarthomes.de LAYOUT & GRAFIK Dipl. Desi
Smart Homes2 min gelesen
Smarte Helfer Fürs Kostbare Nass
Mit Solitaire – The Waterbase erfindet die BSH Hausgeräte die Spüle neu: Hier lässt sich mit einem Fingertipp Wasser zapfen, gleich ob gekühlt, still, medium, sprudelnd oder kochend heiß. Die Wasserentnahme ist auch bei abgedecktem Spülbecken möglich
Smart Homes2 min gelesen
Elektro-Helfer
Eine Kamera im Innenraum des Backofens? Siemens Hausgeräte macht es im neuen iQ700 studio-Line Backofen möglich, und für den perfekten Bräunungsgrad gibt es noch einen Bräunungssensor dazu. Optisch setzt der neue Backofen auf minimalistisches Design