Beat German

Test: cre8audio East Beast

East Beast ist semi-modular aufgebaut und verfügt über 9 patchbare Module (Oszillator, Filter, Hüllkurve, VCA, LFO, Multi-Mod-Tool, Sequenzer, MIDI/CV-Wandler und Minitasten-Klaviatur) mit üppigen 18 Patch-Punkten zum Anschluss an sich selbst und andere Geräte. East Beast ist aber auch ohne Patchkabel sofort einsatzbereit und via MIDI steuerbar.

Kompakt, Eurorack-tauglich

East Beast ist mit einer Breite von 21cm und einer Tiefe von 13 cm sehr kompakt ausgefallen und kaum größer als ein Korg Volca. Der Synthesizer ist aufgrund des Plastikgehäuses auch relativ leicht, eine Mitnahme zum Live-Jam in der Gigbag ist also kein Problem. Das Gehäuse ist für die Aufstellung auf dem Desktop ausgelegt und zum Benutzer hin angeschrägt. Die Frontplatte

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German6 min gelesen
Test: Austrian Audio Hi-X65
Austrian Audio ist ein relativ junges Unternehmen, trotzdem wirken die Produkte sehr reif und professionell. Das liegt daran, dass Austrian Audio von ehemaligen AKG-Mitarbeitern gegründet wurde, nachdem die AKG-Zentrale in Wien vom amerikanischen Mut
Beat German3 min gelesen
Digitale Kultur: Labels Und AI Einfach Von Der Festplatte Löschen
Südkorea. Die Software Musiio arbeitet gerade daran, die Geschichte der Musik zu durchkämmen. Das erklärte Ziel der Programmierer: Dem Geheimnis auf die Schliche zu kommen, warum manche Songs Hits werden und andere Flops. Was wie eine romantische Mis
Beat German6 min gelesen
Magazin
Zoom hat für Musiker und Songwriter den kompakten tragbaren Mehrspur-Recorder R12 MultiTrak entwickelt. Auf gleichzeitig acht Spuren kann auf eine SD-Karte aufgenommen werden. Der 2,4 Zoll kleine Vollfarb-LCD-Touchscreen ist mit den Transportfeldern