Beat German

Brückenschlag

Beat / Wie war die Zeit seit dem letzten Album – auch angesichts der Corona-Krise?

Elliot / Anfangs dachten wir, es wäre gut, die Zeit zu nutzen, um kreativ zu sein. Aber nach etwa vier Wochen wurde der Druck, den wir uns selbst auferlegten, ganz schön groß. Wir hatten so viel freie Zeit, aber ich fühlte mich häufig gar nicht inspiriert. Die Krise schien kein Ende zu nehmen und irgendwie wirkte dadurch alles sinnlos, wenn man auf kein Ziel hinarbeitet. Dadurch war ich ganz schön deprimiert. Wir haben an der Platte dann erst mal nicht mehr weitergearbeitet, was den Druck rausnahm. Ursprünglich sollte es gar kein Editors-Album werden. Wir arbeiteten mit Ben zusammen, wussten aber zunächst nicht, wo es hinführen würde.

Beat / Wie kam es überhaupt zu der nochmaligen Zusammenarbeit mit Ben alias Blanck Mass?

Wir hatten ein Angebot, ein Festival

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Beat German

Beat German2 min gelesen
Software-Highlight: Convology XT So Klingt Alles Einfach Echt
Um Convology XT zu nutzen, ist es erforderlich, das Plug-in bei Impulse Record dem Warenkorb hinzuzufügen: www.impulserecord.com/project/convology-xt-plugin. Nach Angeben deiner E-Mail-Adresse und deiner Adressdaten erhältst du dann deinen Lizenzschl
Beat German4 min gelesen
Test: Moonwalker
Gleich vorweg: Der Moonwalker ist kein No-Brainer, den man in ein paar Minuten versteht. Daher haben wir diesen Test in zwei Teilen aufgebaut. Der erste Abschnitt erklärt das Modul und seine Technik und ist somit eher für eingefleischte Nerds gedacht
Beat German2 min gelesen
Power Producer: Ableton Live Druck & Präsenz für die Drums
Dupliziere die Drumspur bzw. -gruppe. Lade in die duplizierte Drumspur ein zum Drumbeat und Genre passendes Reverb, das eine kurze Decay-Zeit haben sollte. Stelle Dry/Wet auf 100%, sodass in der Spur nur das Effektsignal zu hören ist. Lege einen EQ-E