Falstaff Magazin Österreich

URLAUB VOR DER HAUSTÜRE

Die Urlaubsbräune verblasst langsam, der Alltag verdrängt das Sommer-Sonne-Strand-Gefühl–höchste Zeit für einen Nachschlag. Doch es muss keine mehrwöchige Fernreise sein, die Batterien lassen sich auch in den heimischen Wellnessoasen trefflich wieder aufladen. Und diese verteilen sich auf das ganze Land, ein Kurzurlaub im Wellnesstempel liegt also nie in weiter Ferne.

MIT WEITBLICK ABTAUCHEN

Der Westen Österreichs ist mit seinen alpinen Landschaften und Bergkulissen nicht nur optisch eine Klasse für sich. Zwischen Fels, Alm, Wald und Wiese sind auch die Freizeitmöglichkeiten vielfältig. Der Nationalpark Hohe Tauern etwa ist sommers wie winters ein Paradies für Sportfans und Outdoor-Begeisterte. Vor, nach und statt der Bergtour kann man hier aber auch fürstlich entspannen. Der moderne Bau des »Tauern Spa Zell am See-Kaprun« misst 20.000 Quadratmeter und beherbergt alles, was das Wellness-Herz begehrt. Während Saunen und Dampfbäder in unterschiedlichster Ausführung zum Relaxen einladen, baumelt die Seele in den zwölf verschiedenen Pools besonders malerisch: Durch die Panoramafenster hat man vom Wasser aus

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Falstaff Magazin Österreich

Falstaff Magazin Österreich1 min gelesen
Leserbriefe
Sehr geehrte Falstaff-Redaktion, diese Bilder-Seiten am Anfang sind im aktuellen Heft wirklich besonders gut gelungen. Bitte unbedingt beibehalten. Mit vielen Grüßen, Isabelle Moser Wien, E-Mail Liebes Falstaff-Team, als großer Arabien-Fan habe ich m
Falstaff Magazin Österreich4 min gelesen
So Sehen Sieger Aus
! Alle Infos zum Barguide online unter go.falstaff.com/barguide-oesterreich-23 Alle Top-Locations auf einen Blick! Mehr Seiten, mehr Tests, mehr Bars – der neue Falstaff Cocktail-& Weinbarguide 2023 sprengt alle Dimensionen. Auf 432 Seiten präsentier
Falstaff Magazin Österreich4 min gelesenDiet & Nutrition
»guten Geschmack Gibt Es Nicht«
Über Geschmack lässt sich streiten! Das sagt man jedenfalls so, meint damit aber eigentlich, dass etwas grauslich oder hässlich oder beides ist, aber nur man selbst diese Tatsache erkennt. Dabei gilt: Über Geschmack zu streiten, ist eigentlich gar ni