iPhone & iPadLife

Sehbehindert mit dem iPad

Mit einer Behinderung in Deutschland zu leben ist nicht immer ganz einfach. Viele Barrieren halten behinderte Personen davon ab, sich in öffentlichen wie privaten, digitalen wie analogen Räumen so frei zu bewegen, wie es Personen ohne Behinderungen können. Technische Geräte helfen Menschen mit den unterschiedlichsten Einschränkungen aber oft dabei, diese von der Gesellschaft zum Teil unwissentlich errichteten, zum Teil einfach ignorierten Barrieren zu überwinden und selbstbestimmt zu agieren.

Apple ist ganz vorn mit dabei, wenn es darum geht, Geräte so zu gestalten, dass auch Personen mit Behinderung sie benutzen können: So überarbeitet und erweitert das

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife6 min gelesen
Klug Heizen, Kosten Senken
Eine Zahl, die uns im letzten Winter lediglich ein kurzes „Aha“ entlockt hätte, wird den Menschen dieses Jahr womöglich den Angstschweiß auf die Stirn treiben: Jeder Haushalt benötigt siebenundsechzig Prozent seines Energieverbrauchs fürs Heizen. Die
iPhone & iPadLife7 min gelesen
Ganz Schön Vermessen!
Der Start von Apples eigener Karten-App im Jahr 2012 war holprig, halb gar und führte sogar zu personellen Konsequenzen. Durch die stetig zunehmende Konkurrenz von Google im Smartphone-Markt dank der Android-Plattform entschied sich Apple zu einer ei
iPhone & iPadLife7 min gelesen
Apple für Senior:innen
Apples Marketing hat sich immer schon an junge, trendbewusste Menschen gerichtet. Das hat sich ganz besonders beim iPod und seinen ikonischen Werbepostern gezeigt. Mittlerweile richten sich Geräte wie Mac, iPhone, iPad und Apple Watch an alle Alterss