WECHSELJAHRE

KREATIVE FREIHEIT

Zugegeben, ich werde das oft gefragt.

Beim Vorstellen gleich nach dem Namen und wo kommst du her, kommt ganz klar: „Was machst du beruflich?“

Makeup Artist, Visagist, egal wie ich mich vorstelle, die Frage, „Wie bitte?“, kommt gleich danach.

Nicht nur die Aussprache meines Berufes, sondern auch der Inhalt, hinterlässt bei meinem Gegenüber meistens ein Fragezeichen. Kosmetikerin? Ist oft die vermeintliche Annahme.

Nein, damit hat mein Beruf nun wirklich nichts zu tun. Kosmetikerinnen helfen den Menschen, ihre Haut zu

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von WECHSELJAHRE

WECHSELJAHRE6 min gelesen
Frei Von Wechseljahres-beschwerden
„Nein, danke. Auf keinen Fall. Kenne ich schon, muss ich nicht mehr haben.“ Das Schöne daran, nicht mehr in den 20ern oder 30ern zu sein, ist die Freiheit, „Nein“ zu sagen. Die Freiheit, zu gehen, wann ich möchte oder gar nicht erst hinzugehen. Diese
WECHSELJAHRE6 min gelesen
Food Freedom - Deine Beziehung Zum Essen
Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie es um deine Beziehung zum Essen steht? Bist du total verliebt, genussvoll vergeben oder ist es eher kompliziert, eine On-Off-Beziehung mit tollen ersten Dates und dann wird aber nie was Ernsthaftes draus? FO
WECHSELJAHRE1 min gelesen
Schließen Und Öffnen Festhalten Und Gehen Lassen
Beides darf sein, beides ist ganz natürlich.Beides ist Teil des Lebens.Kommen lassen und gehen lassen,auf natürliche Art und Weise.Veränderung ist das Leben undjede Veränderung eine 2. Chance! Nichts ist so beständig wie der Wandel. ■