WECHSELJAHRE

DIE WECHSELJAHRE SIND DEMENZRISIKOZEIT

Demenz-Definition laut ICD-10

„Demenz ist ein Syndrom als Folge einer meist chronischen oder fortschreitenden Krankheit des Gehirns mit Störung vieler höherer kortikaler Funktionen, einschließlich Gedächtnis, Denken, Orientierung, Auffassung, Rechnen, Lernfähigkeit, Sprache, Sprechen und Urteilsvermögen im Sinne der Fähigkeit zur Entscheidung. Das Bewusstsein ist nicht getrübt. Für die Diagnose einer Demenz müssen die Symptome über mindestens 6 Monate bestanden haben. Gewöhnlich begleiten Veränderungen der emotionalen Kontrolle, des Sozialverhaltens oder der Motivation die kognitiven Beeinträchtigungen. Demenzen kommen bei Alzheimer-Krankheit, Gefäßerkrankungen des Gehirns und anderen Zustandsbildern vor, die primär oder sekundär das Gehirn und die Neuronen betreffen.“

Immer mehr Menschen erkranken an Demenz. Schätzungen der WHO zufolge litten 2015 weltweit 50 Millionen Menschen an Demenz. 2050 sollen es über 130 Millionen Betroffene sein. Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. Und auch immer mehr Frauen bereits in den Wechseljahren erwischt es. Der kognitive Abbau macht Angst, da er den Erkrankten sowie seine Angehörigen extrem fordert und

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von WECHSELJAHRE

WECHSELJAHRE1 min gelesen
Wechseljahre
Medieninhaber & Herausgeber Zentrum für bewusste Bewegung Hildegard Aman-Habacht e.U. A-1210 Wien Hans-Kutra-Gasse 5/1 Tel. +43 664 286 32 11 www.meine-wechseljahre.com office@meine-wechseljahre.com Chefredakteurin Hildegard Aman-Habacht Expertinnen
WECHSELJAHRE5 min gelesen
GEFAHREN & CHANCEN
Oft sehen wir die Veränderungen, in die wir ungefragt in den Wechseljahren hineinschlittern, sehr kritisch und stehen diesen unwillig gegenüber. Krisen werden zur Tagesordnung, das Leben entgleitet uns, unser Wohlbefinden lässt zu wünschen über. Wir
WECHSELJAHRE1 min gelesen
Schließen Und Öffnen Festhalten Und Gehen Lassen
Beides darf sein, beides ist ganz natürlich.Beides ist Teil des Lebens.Kommen lassen und gehen lassen,auf natürliche Art und Weise.Veränderung ist das Leben undjede Veränderung eine 2. Chance! Nichts ist so beständig wie der Wandel. ■