LinuxUser

Apt auf Steroiden

Debians Paketmanagement für die Kommandozeile setzt auf Dpkg im Hintergrund und das Advanced Package Tool Apt sowie dessen Standard-Frontend apt. Es arbeitet meist zuverlässig. Dennoch dürfte kaum jemand behaupten, die in der Apt-Suite versammelten, auf den Bibliotheken libapt‐pkg und libapt‐inst basierenden CLI-Tools wie apt, apt‐file oder apt‐policy seien besonders übersichtlich oder sie schmeichelten dem Auge. Zudem gehen sie bei ihrer Aufgabe nicht gerade zügig ans Werk.

Das – und zusätzliche ihm aufstoßende Unzulänglichkeiten bei den in Debian zur Verfügung stehenden Werkzeugen – veranlassten 2019 den langjährigen Debian-Entwickler Michael Stapelberg, mit einer geharnischten Kritik seinen Rückzug bekannt zu geben In der Folge

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser12 min gelesenSecurity
Wenig Wahl, viel Qual
Anbieter, die VPN als die Wunderwaffe für Anonymität im Internet und das Wahren der Privatsphäre verkaufen, gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Doch das kann die Technik allein gar nicht leisten. Mehr noch: Viele der Anbieter tracken ihre Kunden sel
LinuxUser1 min gelesen
Formwandler
Die Javascript Object Notation JSON hat sich in den letzten Jahren als Allzweckformat für Konfigurationsdateien und den Datenaustausch etabliert. Mit klassischen GNU-Werkzeugen ist das Aufbereiten von JSON-Dateien zur Weiterverarbeitung jedoch schwie
LinuxUser1 min gelesen
Vorschau auf 03/2023
In der nächsten Ausgabe sehen wir uns grafische Werkzeuge an, die lästige Alltagsaufgaben erleichtern. Der Text-Expander Espanso beispielsweise ersetzt Textkürzel durch individuelle Textbausteine, auf Wunsch sogar anwendungsspezifisch. Das wieselflin