Raspberry Pi Geek

Hört, hört!

Mikrofon-HAT Seeed ReSpeaker für die Spracheingabe

Der etwa quadratische ReSpeaker-HAT von Seeed 1 baut in der Breite etwas größer als ein RasPi 2/3/4. Der Name suggeriert zwar etwas anderes, aber der ReSpeaker agiert als reines Eingabegerät. Für die Audioausgabe verwenden Sie die herkömmlichen Mittel, etwa HDMI, USB-Audio, analoges Audio oder Bluetooth.

Ein Ring aus 12 Mehrfarb-LEDs (APA102) schmückt die Oberfläche. Vier Mikrofone sitzen jeweils in den Ecken. Deren Reichweite gibt der Hersteller mit 3 Metern an, zentral platziert deckt der HAT also mittelgroße Räume ab. Der an der Unterseite verbaute Soundchip AC108 unterstützt hochqualitative Quad-Channel-I2S-Ausgabe und führt über zwei Grove-Buchsen einmal I2C und einmal GPIO12/GPIO13 nach außen. Für Letztere bietet sich ein Grove-Doppelschalter zum einfachen Steuern des Rechners an. Rein technisch unterstützt der HAT alle RasPi-Varianten mit der großen Pin-Leiste, also auch den Pi Zero. Für den gibt es alternativ einen von den Dimensionen besser passenden HAT, der allerdings nur zwei Mikrofone mitbringt, dafür aber einen zusätzlichen Soundchip samt JST-Anschluss für Lautsprecher bietet. Der kleine HAT kostet 9,90 Euro, der große 24,50 Euro. Sie können beide beim deutschen Distributor BerryBase beziehen. Neben diesen HAT-Lösungen bietet Seeed auch noch diverse andere Mikrofonplatinen an, die sich per Kabel an den RasPi anschließen lassen und teilweise noch mehr Mikrofone integrieren.

In den folgenden Abschnitten geht es um die Installation und den Betrieb des

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek3 min gelesen
Ausgepackt
Der Electret Microphone Amplifier von Adafruit eignet sich für das Messen von Lärmpegeln. Nicht immer geht es bei Audioaufnahmen um hohe Qualität. Wer etwa nur den aktuellen Lärmpegel messen will, der kommt mit einfacheren Mitteln aus. Ein Lärmsenso
Raspberry Pi Geek2 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu jedem Artikel in diesem Heft gehören eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, andere stehen als ges
Raspberry Pi Geek8 min gelesen
Auf Zu Neuen Ufern
Was bringt es, von X11 nach Wayland umzusteigen? Lösen Flatpak-Pakete wirklich das Problem, dass selbst OpenSuse Tumbleweed nur veraltete Pakete für bestimmte Programme anbietet? Und lassen sich die Soundprobleme lösen, die viele Nutzer immer noch fr