iPhone & iPadLife

Mehr als eine Insellösung!

Wie schon im vergangenen Jahr hat Apple auch diesmal vier neue iPhone-Modelle vorgestellt. Dabei gab es allerdings einen Wechsel im Portfolio: Das von vielen gefeierte, jedoch offensichtlich zu wenig verkaufte Mini-Modell fliegt raus, dafür gibt es jetzt neben dem Standard-iPhone noch eins in einer größeren Version, das konsequenterweise auf den Namen iPhone 14 Plus hört.

Wählen kannst du in diesem Jahr also zwischen dem iPhone 14, dem iPhone 14 Plus, dem iPhone 14 Pro und dem iPhone 14 Max. (Das iPhone 13 mini verkauft Apple jedoch auch weiterhin.)

Das iPhone ist ein iPhone

Abgesehen von dem Wechsel vom Mini zum Plus hat sich äußerlich dabei im Vergleich zur vorigen Generation praktisch nichts getan. Das iPhone 14 ist einen Hauch (0,15 Millimeter) dicker als sein Vorgänger und beim iPhone 14 Pro beträgt dieser Unterschied mit 0,2 Millimetern nur marginal mehr. Ein weitgehend identisches Messergebnis gilt für iPhone 13 Pro Max und iPhone 14 Pro Max, wobei das neuere Modell auch noch 0,5 Millimeter weniger breit ist.

Im direkten Vergleich der 13erund 14er-Generation fällt auf, dass der Kamerabuckel noch einmal leicht angewachsen ist. Das allerdings hat einen triftigen Grund – dazu später mehr.

Auch gewichtstechnisch sind die Unterschiede eher von akademischer Natur – die Unterschiede bewegen sich zwischen -1 und +2 Gramm, je nach Modell.

Geizig zeigt sich Apple einmal mehr in Hinblick auf die Farbauswahl. Während für die Modelle der Standardbaureihe, also iPhone 14 und iPhone 14 Plus, immerhin neben Blau und Violett noch „Mitternacht“, „Polarstern“ und „(Product) Red“ angeboten werden, dürfen Käufer:innen der Pro-Modelle lediglich zwischen Gold, Silber, einem Dunkellila und „Space Schwarz“ wählen. Insbesondere im Zusammenhang mit der Vorstellung der Apple Watch Ultra hätten wir uns über ein Gehäuse in „International Orange“ gewünscht. Immerhin gibt es eine Lederhülle, die ein wenig in diese Richtung geht. Wir setzen auf Zubehörspezialisten wie Dbrand, die bestimmt schon bald passende Klebefolien in knallenderen Farben im Programm haben werden.

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von iPhone & iPadLife

iPhone & iPadLife1 min gelesen
Editorial
Keinen Erfolg zu haben, ist für ein Apple-Produkt immer relativ. Nur zu gerne würde ich einmal im Leben ein Produkt anbieten, das sich ähnlich „schlecht“ verkauft, wie es offenbar mit dem iPhone mini der Fall war. Denn auch das wird sich mehrere Hund
iPhone & iPadLife6 min gelesen
Klug Heizen, Kosten Senken
Eine Zahl, die uns im letzten Winter lediglich ein kurzes „Aha“ entlockt hätte, wird den Menschen dieses Jahr womöglich den Angstschweiß auf die Stirn treiben: Jeder Haushalt benötigt siebenundsechzig Prozent seines Energieverbrauchs fürs Heizen. Die
iPhone & iPadLife7 min gelesen
Fotos Richtig Teilen
Wer gemeinsam in einer Gruppe unterwegs ist und Fotos macht, kennt das Problem: Alle schießen auf ihren eigenen Smartphones ihre eigenen Bilder, aber wie können diese anschließend untereinander ausgetauscht werden? Egal, ob das die Geburtstagsparty,