New Work Magazine

DER erste EINDRUCK

b man einen Ort ansprechend findet und sich dort wohlfühlt, entscheidet sich bereits, wenn man ihn betritt – dafür reichen schon wenige Sekunden. Das gilt auch für den Eingangsbereich eines Unternehmens. Deshalb sollte bei der Gestaltung darauf geachtet werden, einen Ort zu schaffen, der einladend und repräsentativ zugleich ist. Wie und in welchem Stil der Empfangsbereich gestaltet wird, ist auch davon abhängig, um welche Branche es sich handelt. Welches Bild soll vermittelt werden? Handelt es sich um ein Unternehmen, das in der kreativen Branche tätig ist, darf es gerne wohnlich, modern und flexibel sein, während beispielsweise ein großer Konzern eher seriös und traditioneller wirken möchte. Alles in allem ist

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von New Work Magazine

New Work Magazine1 min gelesenIntelligence (AI) & Semantics
ERGONOMIE TRIFFT AUF Design
Eine Handballenauflage vor der Tastatur ist empfehlenswert. Wenn sie dann auch noch die Funktionen einer Maus mitbringt – wäre das nicht eine Idee? Contour Design hatte diese Idee, und mit der SliderMouse Pro hat das Unternehmen zum wiederholten Mal
New Work Magazine1 min gelesen
CHATGTP & CO. – DIE SPANNENDSTEN KI-TOOLS
An dieser Plattform führt zurzeit kein Weg vorbei. Mit den wohl besten Algorithmen gesegnet, die es zur Texterstellung gibt, ist die Plattform von OpenAI auch aufgrund ihrer freien Zugänglichkeit und der kostenlosen Nutzung der ideale Playground für
New Work Magazine2 min gelesen
LASSEN SIE UNS reden
Mit Linda Schuster von Sedus sprechen wir darüber, wie sich die Pandemie auf die Arbeitswelt ausgewirkt hat und welche Bedürfnisse und Anforderungen an Arbeitsplätze bestehen. Dabei werden verschiedene aktuelle Themen wie Flächeneffizienz, Wohnlichke