So is(s)t Italien

Feines Geflügel

Herzhaft trifft süß

Flambierte Geflügelleber auf Mini-Kartoffelfladen

Fegatini di pollo flambé su tortino di patate

FÜR 4 PERSONEN

500 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten
½ Würfel Hefe
8 EL natives Olivenöl extra
200 g festkochende Kartoffeln
2 Zweige Rosmarin
2 Stiele Thymian
300 g Schmand
4 Schalotten
300 g rote, kernlose Trauben
100 g Frisée
600 g Geflügelleber
60 ml Grappa
1 EL kalte Butter
etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken. Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen, hineingießen, mit etwas Mehl vom Rand bestäuben. Vorteig 15 Minuten ruhen lassen.

2 1 gehäuften TL Salz und 2 EL Öl zum Teigansatz geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abgedeckt an einem warmen Ort weitere 45 Minuten ruhen lassen. Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln. Nadeln bzw. Blättchen abzupfen. Die

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von So is(s)t Italien

So is(s)t Italien6 min gelesen
Nudelgerichte Mit Passender Weinempfehlung
Pappardelle con coniglio FÜR 4 PERSONEN 3 Zwiebeln5 Knoblauchzehen2 Karotten100 g Knollensellerie1 Kaninchen (ca. 1,5 kg, vom Metzger in Teile zerlegt)6 EL natives Olivenöl extra125 g geschälte Mandelkerne150 ml Weißwein450 ml Geflügelbrühe6 Stiele T
So is(s)t Italien1 min gelesen
Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser, wie halten Sie es mit den Neujahrsvorsätzen? Haben Sie welche ins Auge gefasst? Wer künftig ein wenig mehr auf seine Gesundheit achten und dennoch nicht auf Genuss verzichten möchte, findet in dieser neuen Ausgabe von „So
So is(s)t Italien1 min gelesen
Genuss-rätsel
Zwischen Job, Familienleben und Freizeitstress muss es in der Küche manchmal einfach schnell gehen. Für ihr Kochbuch „Schnell. Gut. Kochen“, das im EMF Verlag (www.emf-verlag.de) erschienen ist, hat Stefanie Hiekmann zehn Küchenstars von Cornelia Pol