DigitalPhoto

DigitalPHOTO-Testverfahren

LABOR-& PRAXISTEST

Neben dem standardisierten Testverfahren im Labor testet unser Testchef und stellvertretender Chefredakteur Tim Herpers Kameras und Objektive auch im Praxisalltag. Die Messung der Kamerabildqualität im Labor erfolgt auf Basis des Kombinations-Testcharts TE42-LL (s. u.) von Image Engineering. Die Kameramessungen nimmt Messtechniker Christoph Giese im Münchner Testcenter vor.

ie Aktualität eines Testverfahrens steht in Abhängigkeit mit dem zu testenden Produkt. Ist der Standard eines Testverfahrens zu dessen Einführung noch topaktuell, so gibt es bereits wenige Jahre später deutlich modernere Ansätze, um die Produkte bestmöglich bewerten zu können

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von DigitalPhoto

DigitalPhoto1 min gelesen
Drei Empfehlungen
Mit dem Tamron 18–300mm für Fujifilm X decken Sie einen riesigen Brennweitenbereich ab, müssen jedoch trotzdem nicht auf eine sehr gute Abbildungsleistung verzichten. Preis: 729 € Test: 88,5 % Auch mit MFT müssen Sie nicht auf Objektive verzichten, d
DigitalPhoto2 min gelesen
Für Foto und Video
Gute Weitwinkelzooms sind in der Regel sündhaft teuer – unabhängig vom Hersteller, selten unter 1.000 Euro zu haben. Folglich geht das neue Canon RF 15–30mm F4,5–6,3 IS STM mit einem Preis im Handel von rund 620 Euro fast als so etwas wie ein Preisbr
DigitalPhoto1 min gelesen
Drei Empfehlungen
Ein lichtstarkes Objektiv mit hervorragenden Abbildungsleistungen zu einem bezahlbaren Preis. Mit dem Kauf dieses Objektivs machen Sie garantiert nichts falsch, wenn Sie sich in der Porträtfotografie ausprobieren möchten. Preis: 740 € Test: 91,4 % Fü