Raspberry Pi Geek

Kontakt hergestellt

Mit dem WizFi360 Projekte einfach vernetzen

Für viele einfache Projekte stellt ein Mikrocontroller die beste Wahl dar: Die Bausteine kosten wenig, sind echtzeitfähig und besitzen in der Regel viele IOs und Schnittstellen. Allerdings fehlt den meisten die Möglichkeit, sich per WLAN zu verbinden. Hier kommt das WizFi360-Modul ins Spiel. Die kleine Platine ermöglicht es, beliebige Mikrocontroller um eine entsprechende Schnittstelle zu erweitern. Am Beispiel eines Arduino-Mega-Boards zeigt sich, wie einfach sich das WizFi360 in ein Projekt integriert. Auf der Hardware läuft am Ende ein einfacher Webserver, mit dem Sie eine LED ansteuern.

Das Modul

Mit 16 x 24 mm baut die Platine so klein, dass sie fast überall leicht Platz findet.

Die nötige Betriebsspannung beträgt 3,3 Volt. Der Betriebstemperaturbereich beginnt

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von Raspberry Pi Geek

Raspberry Pi Geek8 min gelesen
Auf Zu Neuen Ufern
Was bringt es, von X11 nach Wayland umzusteigen? Lösen Flatpak-Pakete wirklich das Problem, dass selbst OpenSuse Tumbleweed nur veraltete Pakete für bestimmte Programme anbietet? Und lassen sich die Soundprobleme lösen, die viele Nutzer immer noch fr
Raspberry Pi Geek3 min gelesen
Ausgepackt
Der Electret Microphone Amplifier von Adafruit eignet sich für das Messen von Lärmpegeln. Nicht immer geht es bei Audioaufnahmen um hohe Qualität. Wer etwa nur den aktuellen Lärmpegel messen will, der kommt mit einfacheren Mitteln aus. Ein Lärmsenso
Raspberry Pi Geek2 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu jedem Artikel in diesem Heft gehören eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, andere stehen als ges