LinuxUser

Backup mit Turbo

Die meisten Anwender wünschen sich für die Datensicherung einfache und schnell zu erlernende Werkzeuge, die sich flexibel einsetzen lassen. Grafische Programme schrecken dabei oft durch ihre enorme Funktionsvielfalt ab. Wie es eleganter geht, zeigen das kompakte Kommandozeilenwerkzeug Restic und dessen grafisches Frontend Jarg 

Restic legt den Fokus auf Flexibilität und einfaches Handling. Statt am Prompt ellenlange Befehlszeilen mit kryptischen Parametern einzugeben, sichern Sie damit Daten mithilfe weniger, einfacher Kommandos. Dabei hält das Tool alle Möglichkeiten offen: Sie können Ihre Datenbestände sowohl in der Cloud als auch auf lokalen Massenspeichern konservieren. Darüber steuern Sie bei Bedarf per SFTP einen Fileserver im LAN als Speicherort an. Die

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von LinuxUser

LinuxUser2 min gelesen
Readme
Der Mensch lebt nicht vom Text allein: Zu jedem Artikel in diesem Heft gehören eine Reihe von Zusatzinformationen, die das bloße Narrativ um weiterführende Inhalte ergänzen. Manche davon integrieren sich direkt in den Textfluss, andere stehen als ges
LinuxUser8 min gelesen
Auf Zu Neuen Ufern
Was bringt es, von X11 nach Wayland umzusteigen? Lösen Flatpak-Pakete wirklich das Problem, dass selbst OpenSuse Tumbleweed nur veraltete Pakete für bestimmte Programme anbietet? Und lassen sich die Soundprobleme lösen, die viele Nutzer immer noch fr
LinuxUser1 min gelesen
Bilderwand
Wer seine Fotos und Bilder digital archiviert, der möchte sie oft auch gern online präsentieren. Viele Galerien basieren jedoch auf einem PHP- oder Python-Framework und setzen ein Datenbank-Backend voraus. Nicht so das in Perl geschriebene Fgallery: