EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

Eine Windel flog durchs Zimmer

Unser Kind ist - ungelogen! - das schönste der Welt! Diese süßen, blonden Löckchen, das verschmitzte Lächeln und die strahlend blauen Augen! Nur die Nase … »Die verwächst sich«, sagt die Schwiegermutter. Na schön, aber in welche Richtung?

Ich würde meine Kleine natürlich auch mit Ganzkörperbehaarung abgöttisch lieben - aber irgendwie anders, mehr vom Intellekt her, mit klugen Argumenten (z.B.: So ein Fell spart viel Oberbekleidung). Jedenfalls haben wir großes Glück mit ihr: Noch nie hat der Kita-Spätdienst sich beschwert, wenn sie erst gegen neunzehn Uhr abgeholt wird

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Fnzel Das Abendblatt für trübe Stunden
Mein Sohn Ule will mittags im Kindergarten nie schlafen. Darum wird er, wie ich es einer anderen Abendzeitung entnommen habe, nur eine Rute in den Nikolausstiefel bekommen. Nun ist doch aber in absehbarer Zeit gar kein Nikolaustag zu erwarten. Was is
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin5 min gelesen
Die Scheherazade der Lieberoser Wüste
Ich rauche gern. So gerne wie weiland Churchill oder Helmut Schmidt, die beim Zähneputzen stets eine Mundhälfte aussparten, da dort munter eine Zigarre respektive ein Mentholzigarettchen qualmte. Bei mir sprechen die Menschen jedoch nie von »lässigem
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin3 min gelesen
Regulär Ungeregelt
Genau, liebe Kinder und Kinderinnen, das zurückliegende Jahr war eines voller Regeln. Erst alle die Corona-Masken auf, dann wieder runter und dann freiwillig wieder rauf. Oder die Koalition: Erst wummst sie doppelt, und dann lässt sie alles dreimal l