EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

WÜNSCHE FÜRS FEST

Nichts Aufregendes, kein Staatsstreich, natürlich nicht, auch kein kleiner! Ostdeutsche werden nicht versuchen, die Reichstagsstufen zu erklimmen, schon gar nicht in angetrunkenem Zustand. Vielleicht dösen ein, zwei Polizisten mehr vor dem Bundeskanzleramt als gewöhnlich, vielleicht wird vor dem Brandenburger Tor eine Hüpfburg aufgebaut. Frauen werden nicht hysterisch schreien oder gar nackte Milchdrüsen zeigen und sämtliche zornigen Ostberliner Rentner werden zu Hause geblieben sein (Futur 2!).

Am Abend kommt es dann in den Nachrichten: Die beauftragten Unterhändler beider Seiten, Claudia Roth (West) und Gregor Gysi (Ost) haben sich geeinigt - West und Ost werden ab

Sie lesen eine Vorschau. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen.

Mehr von EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin

EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin1 min gelesen
Ich und Ich
»Es regnet«, sagte ich zu mir. Ich zeigte mich erstaunt. »Oh!«, rief ich als geübter Selbstgesprächler. »Dann bleiben wir wohl lieber drin«, sagte ich. »Wieso?«, fragte ich. »Ich mag Spaziergänge im Regen.« »Ich nicht!« Ich kannte diese Situationen.
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin4 min gelesenWorld
Einwandern Ohne Dazubleiben
Liebe deutsche Mitbürger, liebe Frauen, als Opposition hat es die CDU/CSU momentan schwer, eigene Akzente zu setzen. Sofern wir nicht im Bundesrat Gesetze blockieren können, sind wir auf Bundesebene zum Nichtstun und halbherzigen Nörgeln verdammt. Wi
EULENSPIEGEL, Das Satiremagazin4 min gelesen
Kommissar LEX
In mindestens dreißig westlichen Ländern betreibt China neuerdings eigene Polizeistationen. Auch in Deutschland. Nach dem Hamburger Hafen, der einheimischen Solarbranche und der guten alten schwäbischen Glückskeksindustrie steigt das Riesenreich dami