Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens

Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens

Geschrieben von Jakob Wassermann

Erzählt von LibriVox Community


Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens

Geschrieben von Jakob Wassermann

Erzählt von LibriVox Community

Länge:
15 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
25. Aug. 2014
Format:
Hörbuch

Auch als verfügbar...

Auch als ebook verfügbareBook

Auch als verfügbar...

Auch als ebook verfügbareBook

Beschreibung

Ein Roman über den berühmten Findling Kaspar Hauser (angeblich: 30.4.1812 - 17. 12. 1833 in Ansbach) wurde in der Biedermeierzeit als rätselhafter Findling bekannt. Hauser taucht am 26. Mai 1828 in Nürnberg als etwa 16-jähriger, geistig anscheinend zurückgebliebener und wenig redender Jugendlicher auf. Durch seine Aussagen, dass er, solange er denken könne, bei Wasser und Brot immer ganz allein in einem dunklen Raum gefangen gehalten worden sei, erregt er großes Aufsehen. Ein Gerücht kolportierte, Hauser sei der 1812 geborene Erbprinz von Baden, den man gegen einen sterbenden Säugling getauscht und beiseite geschafft habe, um einer Nebenlinie des badischen Fürstenhauses die Thronfolge zu ermöglichen... Die Honoratioren der Stadt reichen ihn als Kuriosum herum. Bis schließlich mehrere Anschläge auf sein Leben verübt werden ... (Zusammenfassung von wikipedia und crowwings)
Herausgeber:
Freigegeben:
25. Aug. 2014
Format:
Hörbuch

Auch als verfügbar...

Auch als ebook verfügbareBook

Über den Autor

Jakob Wassermann (1873-1934) ist einer der wichtigsten Autoren Anfang des 19ten Jahrhunderts. Sein Werk hat einen seltsamen Charme heutzutage, aber wird dennoch gerne gelesen. Als Jude, der viel über die Erfahrungen schrieb, die man als Jude zu dieser Zeit machen musste, vermittelt er einen wichtigen Blickwinkel.


Ähnlich wie Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens

Ähnliche Artikel


Rezensionen

Was die anderen über Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen