Finden Sie Ihren nächsten hörbuch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und hören Sie 30 Tage lang kostenlos
Edgar Allan Poe, Folge 28: Der Mann in der Menge

Edgar Allan Poe, Folge 28: Der Mann in der Menge

Geschrieben von Edgar Allan Poe

Erzählt von Ulrich Pleitgen und Iris Berben


Edgar Allan Poe, Folge 28: Der Mann in der Menge

Geschrieben von Edgar Allan Poe

Erzählt von Ulrich Pleitgen und Iris Berben

Länge:
59 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 11, 2009
ISBN:
9783838763880
Format:
Hörbuch

Beschreibung

Amerika, um 1850. Der Mann ohne Gedächtnis, einst Insasse eines Irrenhauses, weiß nun, wer er ist: der Dichter Edgar Allan Poe. In Poes Grab auf dem Friedhof von Baltimore ruht ein Namenloser. Aber wer wird Poe glauben? Poe muss seine wahre Identität beweisen. Leonie will ihn nicht verlieren und ist entschlossen, ihm dabei zu helfen. Doch dann wird sie von den Schatten ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. &Der Mann in der Menge& ist nach der &Flaschenpost& und &Landors Landhaus& die dritte Folge der neuen Geschichte aus dem großen Epos um Edgar Allan Poe. Leonie ist vor den Geistern ihrer eigenen Vergangenheit nach New York geflohen. Verzweifelt irrt sie durch die Straßen. Ein Mann in der Menge ist der rettende Anker. Aber nur scheinbar... Die Vorgeschichte von Edgar Allan Poe ist in dem Roman &Lebendig begraben& erzählt, erschienen bei Bastei Lübbe.
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 11, 2009
ISBN:
9783838763880
Format:
Hörbuch

Über den Autor

Edgar Allan Poe (1809-1849) reigned unrivaled in his mastery of mystery. Born in Boston, he was orphaned at age three, expelled from West Point for gambling and became an alcoholic. In 1836 he secretly wed his thirteen-year-old cousin. The Raven, published in 1845, made Poe famous. He died in 1849 under what remain suspicious circumstances.


Ähnlich wie Edgar Allan Poe, Folge 28

Ähnliche Hörbücher


Rezensionen

Was die anderen über Edgar Allan Poe, Folge 28 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen