Finden Sie Ihren nächsten hörbuch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und hören Sie 30 Tage lang kostenlos
Er ist wieder da

Er ist wieder da

Geschrieben von Timur Vermes und Andy Matern

Erzählt von Christoph Maria Herbst


Er ist wieder da

Geschrieben von Timur Vermes und Andy Matern

Erzählt von Christoph Maria Herbst

Bewertungen:
5/5 (3 Bewertungen)
Länge:
6 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 21, 2012
ISBN:
9783838772349
Format:
Hörbuch

Beschreibung

Ein literarisches Kabinettstück erster Güte Frühjahr 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und &Gefällt mir&-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 21, 2012
ISBN:
9783838772349
Format:
Hörbuch

Über den Autor

Timur Vermes nació en 1967, de madre alemana y padre de origen húngaro. Estudió Historia y Ciencias políticas en Erlangen y luego trabajó como periodista en el Abendzeitung y el Express en Colonia y para varias revistas, además de como escritor fantasma. Su obra Ha vuelto se convirtió en el debut alemán de más éxito de las últimas décadas. En 2019 se publica otra sátira feroz, en esta ocasión sobre la Europa de los refugiados, Los hambrientos y los saciados.


Ähnlich wie Er ist wieder da

Ähnliche Hörbücher


Rezensionen

Was die anderen über Er ist wieder da denken

5.0
3 Bewertungen / 1 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen

  • (5/5)
    Bitterböse Satire über die Medien und Politik. Heute aus der Sicht von Hitler 1945. Sehr ironisch.