Finden Sie Ihren nächsten hörbuch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und hören Sie 30 Tage lang kostenlos
Nicht verfügbarEin Marina-Esposito-Thriller, Folge 3: Stirb, mein Prinz
In Ihrem Land nicht verfügbar

Ein Marina-Esposito-Thriller, Folge 3: Stirb, mein Prinz

Geschrieben von Tania Carver

Erzählt von Achim Buch


In Ihrem Land nicht verfügbar

Ein Marina-Esposito-Thriller, Folge 3: Stirb, mein Prinz

Geschrieben von Tania Carver

Erzählt von Achim Buch

Bewertungen:
4/5 (4 Bewertungen)
Länge:
7 Stunden
Freigegeben:
Mar 21, 2014
ISBN:
9783844907322
Format:
Hörbuch

Beschreibung

Ein altes Haus soll abgerissen werden. Da entdecken die Arbeiter etwas Grauenhaftes im Keller: einen Käfig aus Menschenknochen. Und darin ein verwahrlostes Kind. Wer ist dieser Junge? Wer hat ihm das angetan? Mit ihren Ermittlungen stören Kommissar Phil Brennan und Profilerin Marina Esposito einen kaltblütigen Menschensammler, der seit mehr als dreißig Jahren einem grausamen Ritual folgt. Und dieser Killer duldet keine Einmischung. Er will den Jungen zurück. Doch nicht nur das: Phil wird während der Ermittlungen immer wieder von düsteren Erinnerungen heimgesucht, die er sich nicht erklären kann. Als er die Zusammenhänge erkennt, kann nur Marina ihm helfen.
Freigegeben:
Mar 21, 2014
ISBN:
9783844907322
Format:
Hörbuch

Über den Autor

Tania Carver lives in the south of England with her husband and two children. She is the author of The Surrogate, The Creeper, and Cage of Bones, all available from Pegasus Books.



Rezensionen

Was die anderen über Ein Marina-Esposito-Thriller, Folge 3 denken

3.8
4 Bewertungen / 5 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen

  • (4/5)
    Creepy story.
  • (4/5)
    Cage of Bones is about the discovery of a feral child inside a cage made of human bones in an abandoned property. The resulting investigation leads police to the discovery of a serial killer, a human trafficking ring, and the corruption of a few high ranking individuals.This is a great psychological thriller, well paced and well written.
  • (4/5)
    I have not read the first two books in this series, but that did not stop me from finding this book extremely creepy. A cage of bones, a feral child and a group of men with some kind of secret agenda. Akthough some of the plot is a bit see thru, it does clip along at a very good pace. Creepy and fast moving, who could exist. ARC from NetGalley.
  • (2/5)
    Bei den Vorbereitungen zu Abrissarbeiten eines heruntergekommenen Hauses entdecken Bauarbeiter im Keller einen halbverhungerten misshandelten Jungen, gefangen in einem Käfig aus Knochen. Alles deutet daraufhin, dass hier ein Ritual vollzogen werden sollte. Kommissar Phil Brennan und seine Partnerin Marina Esposito ermitteln gemeinsam, doch Phils Erkenntnis, dass dieser Fall in irgendeiner Form auch mit seiner Vergangenheit zu tun hat, erschwert die Zusammenarbeit außerordentlich.
    Die Lektüre dieses Buches ist in mehr als einer Hinsicht haarsträubend. Haarsträubend wegen der Grausamkeiten, die man anhand der Entdeckung des kleinen Jungen mehr ahnt als weiß. Und haarsträubend aufgrund der Handlungen diverser Figuren dieses Thrillers. Ein leitender Polizeichef, der nach Gutdünken Leute suspendiert? MitarbeiterInnen, die ohne Widerstand sich alles gefallen lassen? Eine erfahrene Polizistin, die sehenden Auges ins Messer rennt? Das ist alles so an den Haaren herbeigezogen, dass mir das Lesen immer wieder verleidet wurde. Auch ist die Schreibweise der Autorin nicht unbedingt die beste. Immer wieder versucht sie, einen leicht 'philosophischen' Hintergrund über die Vergänglichkeit des Lebens einzubauen, doch leider wirkt das alles ziemlich aufgesetzt. Ich hätte sicherlich das Buch vorzeitig zur Seite gelegt, wenn, ja, wenn es nicht so spannend geblieben wäre. Trotz all dieser Unstimmigkeiten, Unlogiken, Unglaubwürdigkeiten wollte ich doch immer wissen: Wer steckt hinter all dem? Und was ist die Ursache für all die Geschehnisse? Durch viele Szenenwechsel, hin zu den Täter(n), dann zum Ermittler, weiter zum nächsten usw. entsteht zwar eine gewisse Hektik, doch ist diese dem Spannungsaufbau durchaus förderlich.
    Alles zusammengenommen bleibt daher ein zwar spannender, aber ansonsten gerade noch mittelmäßiger Thriller, den man nicht unbedingt gelesen haben muss.
  • (5/5)
    These books are just downright scary. They remind me of when I first started reading the author Jeffrey Deaver, and how horrifyingly realistic some of his murder plots were. The fact that they were so random terrified me, and while these murders were not so random its so crazy and gruesome I could see it actually happening. I don't know what that says about me and my imagination but these books freak me out but I also can't put them down!Tania Carver knows how to set the stage and make you squirm. Some of her descriptions may be a bit graphic for some people but she always manages to surprise me. Normally I can figure out mystery novels and who did what when but her stories are a bit more complex and while I may have an idea of where her stories are headed there is usually a surprise twist. If you like scary you will like Tania Carver.