Mit Anhören beginnen

Ich bin nichts. Ich hab nichts. Aber ich lach mich tot.

Verfasst von
Gesprochen von
Bewertung:
1 Stunde

Zusammenfassung

Matthias Beltz schrieb &ich bin nichts. ich hab nichts. aber ich lach mich tot.& zunächst als Theaterstück. Für das Hörstück arbeitete er die Parts für Gerd Knebel und sich um. Die schöngeistige, oberlehrerhafte Diktion Eigenbrods brauchte für ein Hörstück unbedingt das lebendige Hessisch, das dem Volk aufs Maul schaut. Ohne die auflockernden Passagen Knebels als Kaspar wäre das Lehrstück wirklich etwas zu anstrengend. Doch der Witzbold und Scherzkeks bringt mit seiner Sprache frischen Wind in den tiefgehenden Dialog und zeigt dem Kunstwichser, wo's lang geht

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.