Erzählungen 1: Der Hessische Landbote, Probevorlesung über Schädelnerven, Über den Selbstmord - Eine Rezension.

Buchaktionen

Mit Anhören beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Erzählungen 1: Der Hessische Landbote, Probevorlesung über Schädelnerven, Über den Selbstmord - Eine Rezension.

Verfasst von Georg Büchner

Gesprochen von Friedrich Frieden

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 1 Stunde

Beschreibung

"Der Hessische Landbote" ist die Geschichte der Verteilung eines nicht genehmigten Flugblattes, auf welchem die Einnahmen und Ausgaben des Fürstentums aufgelistet werden. Wie viel wird für die einzelnen staatlichen Aufgabengebiete wie Militär und Pensionen aufgewendet und wer erwirtschaftet eigentlich wie viel von den Staatseinnahmen im Fürstentum? Interessant kommentiert führt diese Flugblattverteilung zu Büchners Flucht aus Hessen. Der Vortrag "Probevorlesung über Schädelnerven" widerspiegelt den Wissensstand der damaligen Medizin und "Über den Selbstmord - Eine Rezension" ist eine Analyse der Voraussetzungen, die gegeben sein müssen, damit ein Mensch Selbstmord begeht. Büchner widerlegt kirchliche Pseudoargumente und zeigt auf, dass ein Selbstmord in den wenigsten bis in überhaupt keinen Fällen unchristlich sei, sondern dass es sich dabei um Menschen handelt, die einfach keine Hilfe bekommen (auch nicht von der Kirche).
Mehr lesen